Direkt zum Inhalt

Game Experience

12.09.2019

Was wir von Spielen lernen können

 

Die Videospiele-Branche stellt den mit Abstand umsatzstärksten Zweig der Entertainment-Industrie dar. Der Erfolg eines Spiels hängt dabei jedoch zentral von der Experience ab, die den SpielerInnen geboten wird. Daher ist eine frühe Evaluation der Game Experience essenziell für den wirtschaftlichen Erfolg.

Das AIT weist jahrelange Expertise in den Bereichen rund um Play, Gamification und Serious Games auf und verfügt über das entsprechende Knowhow, um die Evaluierungen der Experience bestmöglich durchzuführen. Mit seinem interdisziplinären Game Experience Team liefert das AIT Center for Technology Experience maßgeschneiderte Studien, die sich von typischen Angeboten am Markt abheben. Die Basis für die hohe Qualität liegt dabei in der breiten Kompetenz des Game Experience Teams, welches Wissen aus den Bereichen User Experience und Game Design vereint und mit wissenschaftlichen Erkenntnissen kombiniert. So werden modernste Methoden angewandt, die es ermöglichen, auf den Kunden zugeschnittene Studien durchzuführen und detailliertere Ergebnisse zu liefern.

Understanding Players

Das AIT arbeitete bereits sowohl mit Indie Developern als auch mit bekannten Publishern wie der THQ Nordic GmbH („Desperados III“) zusammen. Jonathan Riedler, der für Desperados III zuständige Producer bei THQ Nordic, schätzt die umfassende Expertise des AIT und meint:
„Die Durchführung der einzelnen Testsessions mit jeweils einem Researcher für die genaue Beobachtung von zwei Probanden und das anschließende Interview haben sicher maßgeblich zur hohen Qualität des Berichts beigetragen. Insgesamt war der ganze User Experience Test professionell organisiert und die Änderungsvorschläge waren sehr nützlich. Dies zeugt von tiefem Verständnis der Materie."

Beyond Games - Gamification

Das gesammelte Wissen aus dem Spielbereich kann letztendlich auch auf andere Domänen übertragen werden. Der dazugehörige Ansatz nennt sich Gamification und wird in vielen Bereichen eingesetzt, um zum Beispiel die Produktivität und NutzerInnen-Interaktionen zu steigern sowie Kundenbindungen und Verkaufszahlen zu erhöhen. So schafft es das AIT erfolgreich, im Rahmen von Gamification- Prozessen, für unterschiedliche Kunden und Projekte messbare Erfolge zu erzielen. Unter anderem wurden bereits Gamification-Ansätze entwickelt, die Cybersecurity-Awareness steigern, Bewegung fördern und Menschen zu nachhaltigem Energiekonsum animieren.

Mehr zum Thema Game Experience: www.ait.ac.at/game-experience

Buchvostellung:
S. Kriglstein: "A Taxonomy of Visualization for Gameplay Data". In: Data Analytics Applications in Gaming and Entertainment", G. Wallner (Hrg.); CRC Press, 2019, ISBN: 9781138104433, S. 231 - 253
Weitere Informationen: https://www.taylorfrancis.com/books/e/9780429286490

Mehr über THQ Nordic: https://www.thqnordic.com/

AIT-Kontakt: markus.murtinger(at)ait.ac.at