Direkt zum Inhalt

OpenScience: AIT Expertin Eva Maria Sehr im Portrait

28.01.2019

Interview zur Biodiversität mit Themenexpertin aus Tulln

 
AIT Expertin Eva Maria Sehr im Labormantel und Schutzbrille in ihrem Labor, sie trägt Laborhandschuhe und arbeitet mit Pflanzen- und Samenproben

Foto (AIT/Johannes Zinner): Eva Maria Sehr in ihrem Labor in Tulln.

Tulln, Jänner 2019. Open Science hat die AIT Expertin Eva Maria Sehr zum Interview gebeten, das Thema: Biodiversität.

Eva Maria Sehr vom Center for Health & Bioressources in Tulln ist promovierte Botanikerin und charakterisiert Pflanzenarten mittels geeigneter molekulargenetischer Marker. Sie untersucht die genetische Diversität von Pflanzen, ihre Widerstandsfähigkeit und Anpassungen ans Klima um Pflanzen gegen zukünftige Herausforderungen besser zu wappnen.

Letztes Jahr war Eva Maria Sehr, gemeinsam mit Open Science und der ÖGMBT, maßgeblich an der Organisation des Tags der Artenvielfalt im Naturhistorischen Museum Wien beteiligt, bei dem die Öffentlichkeit zu Vorträgen und Diskussionen rund um das Thema „Wie steht es um Österreichs Biodiversität?“ eingeladen war.

Open Science steht für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Der gemeinnützige, wissenschaftliche Verein setzt sich dafür ein, Lebenswissenschaften sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen und eine eigenständige Meinungsbildung zu Themen der Lebenswissenschaften zu ermöglichen.
Es liefert wissenschaftlich fundierte Informationen und unterstützt die gesellschaftliche Reflexion der Auswirkungen der Wissenschaft.

Open Science hat die engagierte Forscherin zum Interview gebeten:

Lesen Sie hier das Interview.