Direkt zum Inhalt

Gerfried-Zeichen-Preis 2016 der TU Wien für Markus Makoschitz

Foto 1: Preisverleihung: Dr. M. Makoschitz, Prof. Dr. G. Zeichen, Prof. Dr. Rupp (Dekan der Fakultät für Eleltrotechnik und Informationstechnik), Foto 2: Prof. Dr. Ertl, Dr. M. Makoschitz, Dr. Michael Hartmann (Schneider Electric),

Dr. Markus Makoschitz (Energy Department) erhielt für herausragende Forschungsleistungen im Rahmen seiner Dissertation den Gerfried-Zeichen-Preis 2016 der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Wien verliehen. Die Verleihung erfolgte persönlich durch Prof. Dr. Gerfried Zeichen an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Wien.

Die Dissertation mit dem Titel „Active Circuit Extension for  Unity Power Factor Operation of Passive Three-Phase Diode Rectifiers“ - wurde unter besonderer Berücksichtigung der industriellen Relevanz und Umsetzung ausgezeichnet. Die Arbeit wurde in Kooperation mit der FFG und Schneider Electric durchgeführt. Betreuer war Prof. Dr. Johann Ertl.

Preisverleihung: Dr. M. Makoschitz, Prof. Dr. G. Zeichen,
Prof. Dr. Rupp (Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)

Der Preisträger und seine Betreuer: Prof Dr. Ertl, Dr. M. Makoschitz, Dr. Michael Hartmann (Schneider Electric)

© Dr. Walter Ehrlich-Schupita