Direkt zum Inhalt
Symbolfoto: Das AIT ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung

Made in Austria: erste autonom fahrende Fahrzeuge unter Bewährungsprobe

21.06.2016
Autonome Fahrzeuge und Roboter bei "European Land Robot Trial" in NÖ
 

Wien/Eggendorf (AIT) – In enger Kooperation zwischen AIT und dem Österreichischen Bundesheer wurden vom 20. bis 24. Juni 2016 erste autonom fahrende Fahrzeuge auf Basis von AIT-Fahrerassistenztechnologien im Rahmen der internationalen „European Land Robot Challenge (ELROB)" im praktischen Einsatz erfolgreich vorgeführt.

AIT besitzt auf dem Forschungsgebiet „Intelligent Vision Systems“ umfassende Kompetenzen im Bereich spezieller Kameratechnik und selbstlernender IT-Systeme. In enger Zusammenarbeit mit österreichischen Leistungspartnern wie dem österr. Bundesheer werden am AIT modernste Fahrerassistenztechnologien für autonome Fahrzeuge entwickelt, die im nationalen Sicherheitsforschungsprogramm KIRAS vom BMVIT gefördert werden.

Für die ELROB wurde u.a. mit einem autonomen Traktor ein modernes drive-by-wire Fahrzeug mittels AIT Fahrerassistenztechnologie zu einem vollständig autonomen Fahrzeug für den Einsatz in speziellen Off-Road-Szenarien weiterentwickelt.

Diese speziellen AIT Technologien werden auch bereits in konkreten Produktentwicklungen für den kommerziellen Einsatz verwendet. So werden unter anderem zukunftsträchtige Anwendungsbereiche auf den Sektoren Landwirtschaft (Precision Farming), öffentlicher Verkehr und Baumaschinen & Sonderfahrzeuge erschlossen.

Weitere Informationen:

ELROB Website

3D Vision and Modeling @ AIT