Jump to content

Science Mapping zu den Themenfeldern KI und Dekarbonisierung an österreichischen Universitäten und Ableitung von Schlussfolgerungen für die Hochschul-Governance

Die österreichische Forschungs- und Hochschulpolitik steht vor der permanenten Herausforderung, neue technologische und gesellschaftliche Trends zu adressieren. Wenngleich Universitäten ein hohes Maß an Autonomie gewährt wird, gilt es zugleich die Bildung von Schwerpunkten zu fördern, die Fähigkeit zu verbessern, Drittmittel zu akquirieren, Kooperationsbildung zu unterstützen und die Lehrkapazitäten auf die sich abzeichnenden zukünftigen Entwicklungen auszurichten.
Im Rahmen des Projekts werden die Stärken der universitären Forschung in Österreich im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) im internationalen Vergleich analysiert. Dabei werden Publikationen, FWF-Projekte und von der EU finanzierte Forschungsprojekte herangezogen.  


Key Words: Künstliche Intelligenz, Science Mapping, Hochschul-Governance
Start: 11/2018
Dauer: 7 Monate
Auftraggeber/ Fördergeber: BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
AIT-Projektleitung: Karl-Heinz Leitner