Jump to content
AIT Logo

Positive Energy Districts

Umsetzungsplan der SET-Plan Initiative Smart Cities and Communities „Towards Positive Energy Districts“


Ziel des vorliegenden Projektes ist es das bmvit in seiner Funktion als Leitung der Temporären Arbeitsgruppe 3.2. Smart Cities and Communities des Europäischen Strategieplan für Energietechnologie zu unterstützen. Die Hauptaufgabe des Projektes wird die Unterstützung bei der Erarbeitung des Umsetzungsplans "Europe to become a global role model in integrated, innovative Solutions for the planning, deployment and replication of Positive Energy Districts" sein und darauf aufbauend die Begleitung der Aktivitäten, die im Umsetzungsplan festgeschrieben werden.  
Die Arbeitsgruppe setzt sich aus der DG Energy, Delegierten der nationalen Regierungen und Interessengruppen, (zB. EERA, JPI Urban Europe, EIP SCC Sustainable Districts Action Cluster, Eurocities, EUA-ETUP, CARTIF (führende Beratungsstelle für Smart City-Projekte), Swedish Energy Agency, VTT und ERRIN zusammen. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe haben sich darauf geeinigt, gemeinsam an der Umsetzung von Positive Energie Arealen zu arbeiten, um Smart Cities and Communities aufzubauen und einen Beitrag zu nachhaltiger Stadtentwicklung und dem Erreichen der COP21-Zielen zu leisten. Ziel ist es Europa zur Technologieführerschaft zu verhelfen bei der Errichtung von Null und Positive Energie Arealen. Bis 2025 soll es 100 erfolgreiche Beispiele geben. Das Konzept der Positive Energie Areale ist an sich skalierbar und in den räumlichen, wirtschaftlichen, technischen, ökologischen, kulturellen und sozialen Kontext eingebettet. Sie sind ein integraler Bestandteil des Energie- und Mobilitätssystems der gesamtstädtischen Ebene.
Konkret wird dieses Projekt das bmvit bei der Erarbeitung der Eckpunkte des Umsetzungsplans der Temporären Arbeitsgruppe 3.2 des SET-Plans unterstützen, die Koordination der notwendigen Aktivitäten und Commitments befördern sowie die Inputs aus der Thematic Working Group 3.2 verarbeiten.

Key Words:  Positive Energy Districts, SET-Plan, Cities, Energy Systems, Buildings, Implementation, Policy
Start: 07/2018
Dauer: 7 Monate
Auftraggeber/ Fördergeber: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Website: setis.ec.europa.eu/system/files/setplan_smartcities_implementationplan.pdf
Kontakt: Susanne Meyer