Über ein Drittel der der untersuchten Unternehmen setzen bereits vier oder mehr Industrie 4.0 relevante Prozess- und Produktionstechniken ein und weisen somit bereits eine relativ hohe Industrie 4.0 readiness auf. Neben der Betriebsgröße ist vor allem die Integration in internationale Wertschöpfungsketten ein stark treibender Faktor für die Verbreitung von Industrie 4.0. Der Sektor (High-Tech vs. Low-Tech) ist im Vergleich dazu von deutlich geringerer Bedeutung. Bei einer Betrachtung der Prozesstechniken zeigt sich ein ähnliches Bild.