AIT Teilnahme 2012

Die Vision gehört zu den weltweit wichtigsten Leitmessen in der Branche der Industriellen Bildverarbeitung. Sie ist ein Treffpunkt für viele internationale Unternehmen und ein wichtiger Ankerpunkt um den Besuchern aus aller Welt die neuesten Prototypen und Innovationen zu präsentieren. Das interagieren von Wissen und Technologie zwischen den Unternehmen ist ein wesentlicher Bestandteil der Vision-Messe.

2012 war das AIT mit ExpertInnen aus dem Department Safety & Security an einem Messestand vertreten. Folgende Hauptpunkte aus Forschung & Entwicklung wurden präsentiert:

 

 

HeadlinerBeschreibungForschungsbereich
Der kleinste optische 3D Scanner der Welt

Der berührungslose Scanner ermöglicht voll-digitale 3D Zahnabbildungen und wurde bereits 2011 mit dem Vision Award sowie dem Inventum Award (Preis für das Patent des Jahres) ausgezeichnet.

3D Vision and Modelling
Der FlexWarp Algorithmus

Mit der patentierten AIT-Technologie „FlexWarp“ sind optische Inspektionsaufgaben u.a. bei hohen Geschwindigkeiten möglich, zum Einsatz kommt die Technologie in sicherheitskritischen Bereichen wie z.B. in der Schienen- und Verpackungsdruckinspektion.

High Performance Vision
360° Panorama Sensor
Dieses biovisuelle AIT-Sensor-System beruht auf wesentlichen Merkmalen des menschlichen Sehens und eignet sich für einen kosten- und energieeffizienten Einsatz auf mobilen Plattformen (z.B: intelligente Kraftfahrzeuge).

New Sensor Technologies
Scientific Vision Days

Diese unter der Leitung des Bildverarbeitungsexpterten Andreas Hödl organisierte jährliche Vortragsreihe lockte wieder zahlreiche Besucher zum AIT-Stand. Vorgestellt wurden u.a. obige Innovationen, aber auch Technologien von Industrieparnern des AIT.

High Performance Vision

Pressetexte über den AIT-Auftritt

TitelDownload
Intelligent Vision Systems des AIT Austrian Institute of Technology

PDF (DE)
PDF (EN)