Direkt zum Inhalt
weißer Roboter-Arm

10 Trends und Entwicklungen in der österreichischen Produktion

  1. Der Einsatz von digitalen Produktions- und Prozesstechniken hat sich in den letzten 10 Jahren deutlich gesteigert, dieses Wachstum wird sich bis 2021 weiter beschleunigen.
  2. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in Produktionsunternehmen wird sich in den nächsten drei Jahren vervierfachen. Weiterbildungsmaßnahmen in Bezug auf BigData werden dabei immer wichtiger.
  3. Über 40% aller österreichischen Produktionsunternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten setzen bereits Industrieroboter ein. Ein Drittel aller Großbetriebe nützt kollaborierende Roboter.
  4. Über 20% der österreichischen Produktionsunternehmen nutzen 3D-Druck und/oder additive Fertigungsverfahren.
  5. Fast die Hälfte der österreichischen Produktionsunternehmen wird im Jahr 2021 Energietechnologien zur Umstellung von fossilen auf andere Energieträger nutzen.
  6. Österreichische Produktionsunternehmen verlagern zunehmends ihre Produktion zurück nach Österreich.
  7. Ein Drittel aller österreichischen Produktionsunternehmen setzt zumindest eine digitale Lösung für Dienstleistungen ein.
  8. Jedes zweite österreichische Produktionsunternehmen kooperiert mit Hochschulen oder Forschungseinrichtungen bei Forschung und Entwicklung.
  9. Jedes achte österreichische Produktionsunternehmen kooperiert mit Startups.
  10. Industrie 4.0 führt zu gesteigerten Anforderungen an safety & security in der Produktion.

 

Stand: August 2019; die Trends werden demnächst mit weiteren Informationen hinterlegt.