Unser neuartiges Framework für die Videoanalyse basiert auf einer serviceorientierten Architektur zur optimalen Aufteilung von Daten, Aufgaben und Rechenlast in einem Netz unterschiedlicher Geräte. Videoanalyse, Datenverarbeitung und Visualisierung sind in entsprechenden Modulen zusammengefasst, die selbstbeschreibend sind und als eigenständige, skalierbare Services arbeiten. Anforderungen in Bezug auf das Zusammenspiel verschiedener Geräte mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit können somit schnell und einfach erfüllt werden: Die Beschreibung der Daten erfolgt in einem schlanken Datenaustauschformat (JSON), während Datenverarbeitung, Pufferung und das darunterliegende Service-Framework automatisch generiert werden.

Anwendungsbeispiel: Interaktive Videoanalyse

Visuelle Informationen in digitaler Form sind in unserer heutigen Zeit allgegenwärtig. Öffentliche Einrichtungen wie, Infrastrukturbetreiber oder auch die Exekutive sind häufig mit Suchaufgaben auf Grundlage einer visuellen Beschreibung konfrontiert. Technologische Fortschritte durch verbesserte Kameratechnik, leistungsfähigere Bildverarbeitung, höhere Rechenleistung und Vernetzung verschiedener Geräte eröffnen hier völlig neue Möglichkeiten, um die Suche nach der Nadel im digitalen Heuhaufen zu erleichtern.

Verschiedene algorithmische Komponenten (z.B. Detektion, Tracking, Kennzeichenerkennung) wurden kombiniert und in ein interaktives Werkzeug integriert, um Suchen in großen Videoarchiven über mehrdimensionale Attribute durchführen zu können. Mit Hilfe dieses Werkzeugs können bestimmte Videoobjekte (wie etwa eine Person oder ein Fahrzeug) in riesigen Datensätzen einfach und schnell gefunden werden. Das System wurde bei der IEEE International Conference on Multimedia & Expo (ICME) in Barcelona 2011 mit dem Best Demo Award von IBMausgezeichnet..

Technologieplattform: 

  • Video Archive Search Manager – Prototyp eines Tools zur Suche nach bestimmten Events (Bewegungen, Personen, Ähnlichkeiten, etc.)

Referenzprojekte:

  • SECRET (Search for Critical Events in Video Archives)
  • SECRET Interactive (Search for Critical Events in Video Archives) – Interaktive Suchmöglichkeiten.
  • CriFi (Critical Content Filtering)

Industrielle Referenzprojekte:

  • Siemens AG: Algorithmen zur Wiedererkennung von Personen und zur Objektdetektion

Demo Video - Suche im Videoarchiv mittels Avatar

 

 

Demo Video - Suche  im Videoarchiv mittels Videoschnappschuss