Direkt zum Inhalt

Services

Image Bild

Materialien und Anwendungen

Materialien: Festkörper (Keramiken, Metalle, Gläser, Komposite, Kunststoffe, Baumaterialien, etc.), Pulver (mineralisch, metallisch, organisch, Mischformen), Flüssigkeiten, viskose Materialien und Mischformen

Anwendungen: Legierungen, Baustoffe, Isolierungen, Batteriezellen, Phasenwechselmaterialien (PCM), Biomasse, Kleb- und Dichtstoffe, Verbundstoffe, Öle, Petrochemie usw.

Messgrößen

Thermophysikalische Stoffdaten (-180 °C bis 1600 °C)
Wärmeleitfähigkeit λ(T)  Spezifische Wärmekapazität  cp(T) Thermische Dehnung ΔL(T)/L0
Temperaturleitfähigkeit a(T) Dichte ρ(T) Linearer thermischer Ausdehnungskoeffizient CTE α(T)
Thermische Analyse (-180 °C bis 1600 °C)

Charakteristische Temperaturen:

  • Umwandlungstemperaturen: Glasübergang, Schmelzen, Kristallisation, Reaktionskurven, Curie-Temperaturen

Enthalpiebestimmungen

  • Umwandlungen: Glasübergang, Curie-Umwandlung, Schmelzen, Kristallisation, Kristallinität (Polymere), Relaxation, Vernetzung, Verdampfung
  • Reaktionen, Oxidation, Zersetzung, Reduktion, Hydration, Sorption, thermische Stabilität (Alterung), Vergasung

Masseänderung und Emissionsgasanalyse:

  • Zersetzung: Dehydration, Stabilität und Phyrolyse
  • Probe-Gas Reaktionen: Verbrennung, Oxidation, Sorbition, Katalyse
  • Verdampfung, Ausgasung, Reduktion
  • Ausbrennen von Polymerbinder
 
Viskosität und Dichte von Flüssigkeiten (-60° bis 135°)

Viskositäts- und Dichtemessungen von Ölen, Düsentreibstoffen, Diesel, Schweröl, Schmierstoffen, Wachsen und anderen Flüssigkeiten

Kinetische Analyse

Aus einem gezielten Experimentdesign wird mit formalkinetischen Methoden ein dem Realwerkstoff entsprechendes Stoffgesetz abgeleitet.  Diese Ergebnisse können für weitere Vorhersagen und Optimierungen der gemessenen Prozesse verwendet werden.

Anwendungsbeispiele
Vorhersage von Reaktionsabläufen und Optimierung der Temperaturführung (z.B. thermische Zersetzung, Aushärte- oder Sinterprozesse)

Implementierung kinetischer Modelle in örtlich aufgelösten Temperaturfelsimulationen (Finite-Elemente-Modell)