Thermische Energiespeicher für Nachhaltige Energietechnologien

Effiziente Technologien zur Kurz- und Langzeitspeicherung thermischer Energie sind entscheidend für die Verbesserung der Energieversorgungssicherheit und Optimierung der Effizienz von Energieumwandlung, -verteilung und –endverbrauch. Das Projekt Tes4seT zielt darauf ab, einen wesentlichen Beitrag für eine neue Generation von effizienten und kompakten thermischen Energiespeichersystemen in den drei Anwendungsfeldern Gebäude, Industrie und Mobilität zu leisten. Die zu entwickelnde neue Generation der Speichertechnologie soll maßgeblich dazu beitragen, die nationalen Ziele im Bereich Energieeffizienzsteigerung und Erneuerbarer Energieträger zu erreichen. Darüber hinaus stärken die durch das Projekt hervorgebracht Ergebnisse und Entwicklungen die führende Rolle Österreichs in den oben angeführten Technologiesektoren.

Projektstart

Oktober 2014

Projektdauer

48 Monate

Projektpartner

AEE INTEC, TU Graz, FH Oberösterreich, AIT Austrian Institute of Technology GmbH, TU Wien, Institut für Energietechnik und Thermodynamik und Institut für Angewandte Synthesechemie, Südzucker AG, AMMAG AG, GREENoneTEC, SOLID GmbH, Liebherr, Kompetenzzentrum-Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH, STM Schweißtechnik Meitz eU, i2m, IPUS, Odörfer Haustechnik, Qpunkt, KIOTO Photovoltaics GmbH, RHI AG

Förderschine

E!mission.at, 4. Ausschreibung, 2013

Projektwebsite

http://tes4set.at/

AIT Kontakt

Florian Hengstberger