Sponge

Ziel des SPONGE-Projekts ist es bestehende Ansätze zum raschen Entwickeln von Funktionsprototypen (Rapid Protoyping) wie sie bereits im Projekt DG-EV-HIL beschrieben wurden, in einer, bezüglich Smart Grids Services und Leistungselektronik, integrativen Designumgebung weiterzuführen. Es werden daher sowohl Verfahren und Methoden zum Systemdesign als auch der Prozess der Entwicklung selbst auf ihr Optimierungspotenzial bezüglich Kosten und „time to market“ hin evaluiert wobei eine Reduktion der Entwicklungszeit für Prototypen um bis zu 50% angestrebt wird. Anhand einer Demonstrationsapplikation werden die Methoden und Konzepte zur Entwicklungsunterstützung in einer Gesamtdarstellung vom Konzept bis zur Systemverifikation validiert.

Projektpartner

Schneider Electric Power Drives GmbH

Tajfun-HIL (Serbien)

Fördergeber: FFG (Energieforschungsprogramm 2014)

Projektdauer 30 Monate (Start 1. Mai 2015)