links: Brücke mit darüberfahrenden Autos umgeben von Wasser; rechts: ein Bild von einem Elektromotor

SyrNemo – Effiziente Synchron-Reluktanzmotoren der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge

SyrNemo ist ein EU-FP7-Projekt für Design, Erstellung von Prototypen und Prüfung einer innovativen Permanentmagnet-unterstützten Synchron-Reluktanzmaschine (PMaSYRM). Die Maschine ist für die Integration in Kleinwagen mit Heckantrieb konzipiert, um die größtmögliche Energieeffizienz unter urbanen Betriebsbedingungen zu erzielen.

Die gravimetrische und volumetrische Leistungsdichte wird dadurch verglichen mit modernsten Permanentmagnet-Synchronmotoren (PMSM) um 5% gesteigert. Dies wird durch ein innovatives Design eines magnetischen Reluktanzrotors mit optionalen Ferriten, ein neuartiges Statordesign mit Stabwicklung sowie integrierter Leistungselektronik und Luftkühlsystem erreicht. SyrNemo ist frei von Seltenerdmagneten, während das vorgeschlagene Rotordesign die Verwendung von zukünftigen Magnetwerkstoffen mit einer hohen Energiedichte ermöglicht. Es ist einfach herzustellen, auseinanderzunehmen und zu recyceln und ist aufgrund seines inhärenten Ökodesigns sehr umweltschonend. Die Leistungen von SyrNemo sind:

  • Spitzendrehmoment von 133 Nm bei 3.700 U/min
  • Spitzenleistung von 56,7 kW bei 4.900 U/min
  • Spitzen-Wirkungsgrad über 96% bei 4,000±500 U/min und 50±20 Nm, Anpassung auf 93–94% bei Miteinbeziehung des Wechselrichter-Wirkungsgrades (d.h. des Systemwirkungsgrades).

SyrNemo stellt einen weiteren Fortschritt in der Entwicklung von marktreifen, seltenerdmagnetfreien Maschinen für die nächste Generation von Elektrofahrzeugen dar und wurde auf der Transport Research Arena 2016 als EU Commission Research Success Story vorgestellt.

SyrNemo Team

Links:

www.syrnemo.eu

http://ec.europa.eu/research/infocentre/article_en.cfm?id=%2Fresearch%2Fheadlines%2Fnews%2Farticle_16_04_14_en.html%3Finfocentre&item=Infocentre&artid=39058

http://papers.sae.org/2016-01-1235/

Funding program:

FP7 Sustainable Surface Transport (SST) 2013-RTD-1 including European Cars Initiative

Project partners:

AIT Austrian Institute of Technology GmbH (coordinator)

AVL List GmbH

Centro Ricerche Fiat S.c.p.A

Fundacion Tecnalia Research & Innovation

University of Bologna

Gottfried Wilhelm Leibniz University of Hannover

Thien eDrives GmbH

Vrije Universiteit Brussel