SOPHIA

SOlar PHotovoltaics InfrAstructure

Am Projekt Sophia sind die 17 wichtigsten europäischen Photovoltaik-Forschungszentren und drei weitere Partner, EUREC, DERlab und die European Photovoltaic Industry Association, welche das Bindeglied zur Industrie und zur restlichen Forschungsgemeinde bilden, beteiligt. Das Hauptziel des Projektes ist eine gemeinsame Maßbezugsfläche  für die Wissenschaft und Industrie zu finden, um koordinierte Forschung im Bereich der PV-Technologien zu ermöglichen.

Die wichtigsten Aspekte der Photovoltaik werden angesprochen: spezielle Materialien (Silizium, Dünnfilm, organische Materialien), Zellmodellierung, Lebenszeit von PV-Modulen und Systemcharakterisierungen.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Siebten Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung gefördert.

Projektkoordinator

DI Dr. Shokufeh ZaminiAIT Energy Department

Projektpartner

Europäische Kommission

Commissariat à l’Energie Atomique – Institut National des Energies Solaires

Fraunhofer-Gesellschaft zur foerderung der angewandten forschung E.V

Energy research Centre of the Netherlands

IMEC

Risø National Laboratory, Technical University of Denmark

JRC

HELMHOLTZ – Berlin

Forschungszentrum– Jülich GmbH

Universidad Politécnica deMadrid

Enel Ingenera e Innovazione S.p.A

Loughborough University – Centre for renewable Energy Systems Technology

ENEA Portici Research Centre

Valtion teknillinen tutkimuskeskus

European Photovoltaic Industry Association

European Renewable Energy Centres Agency

Tecnalia Corporación Tecnológica IAE