Das secuQUEST Assessment findet in Form eines Guided Self-Assessments statt. Das Assessment-Team besteht z.B. aus Führungskräften, Technikern oder Reinigungskräften und bewertet das Unternehmen in Hinsicht auf Security-relevante Themen. Ein Coach begleitet und unterstützt das Assessment-Team während dem gesamten Assessment-Prozess.

Vorgesetztenbriefing

Dauer: 1 - 1,5h; ca. 1 - 2 Wochen vor Assessment

Teilnehmer: Vorgesetzter oder Teamleiter, Coach

Inhalt: Teamleiter und Coach definieren gemeinsam die Erwartungen, die an das Assessment gestellt werden und legen die Ziele fest, die erreicht werden sollen. Der Coach gibt dabei eine detailierten Überblick über den Ablauf des Assessments bzw. des gesamten Prozesses. Darüber hinaus werden die Mitglieder des Assessment-Teams ausgewählt.

 

Präsentation im Team

Dauer:
1 - 1,5h, ca. 1 Woche vor Assessment

Teilnehmer: Assessment-Team, Teamleiter, Coach

Inhalt: Die Mitglieder des Assessment-Teams werden vom Coach über den Ablauf des Assessments informiert. Gemeinsam mit dem Teamleiter werden dem Team die Erwartungen und Ziele präsentiert. Im Laufe des Gesprächs wird versucht, die Motivation der einzelnen Team-Mitglieder festzustellen.

 

Assessment

Dauer:
6 - 7h

Teilnehmer: Assessment-Team, Teamleiter, Coach

Inhalt: Die secuQUEST Schwerpunktfragen werden der Reihe nach von den Team-Mitgliedern beantwortet. Der Coach steht dabei beratend zur Seite und klärt offene Fragen. Darüber hinaus leitet er die entstehende Diskussion und hält Informationen fest, die nicht vollständig im Fragebogen erfasst werden können.

 

Feedback und Maßnahmenplanung

Dauer: 2,5 - 3 h; ca. 2 Wochen nach dem Assessment

Teilnehmer: Teamleiter, Assessment-Team, Coach

Inhalt: Das Assessment-Team erhält durch den Coach ein Feedback zu den Ergebnissen, die im Assessment erarbeitet wurden. Dabei werden gleichzeitig mögliche Vorschläge für konkrete Maßnahmen präsentiert. Wie diese Maßnahmen im Unternehmen umgesetzt werden und welche weitere Vorgangsweise gewählt wird, obliegt dabei natürlich dem Assessment-Team.

 

Maßnahmenumsetzung

Dauer: abhängig vom Ergebnis

Teilnehmer: Teamleiter, Assessment-Team

Inhalt: Die erarbeiteten Maßnahmen und Vorschläge werden umgesetzt und die neu entstandenen bzw. veränderten Geschäftsprozesse werden im Unternehmen integriert.

 

Der Verbesserungsprozess startet mit einem Reassessment je nach Bedarf 6 - 12 Monate später, in dem die umgesetzten Maßnahmen evaluiert und gleichzeitig neue Sicherheitslücken identifiziert werden.