Aktuell wird das Quantum Key Distribution (QKD) System AIT QKD EPR-SYS-405 als Standardprototyp für Forschung und Lehre angeboten.

Technische Daten:

  • Implementierung des EPR Protokolls
  • AIT  QKD Protokoll Stack
  • Wellenlänge 810 nm
  • Reichweite der optischen Übertragung in der Bandbreite von 0 - 5 km
  • Reichweite der Übertragung ohne Glasfaser mit Teleskop im Dunklen ca. 0 - 500 m
  • Betreibstemperatur in der Bandbreite von 10-40 °C
  • Garantierte Schlüsselrate bei Abstand 0 m mindestens 1kbit/s
  • Erzeugte Rohschlüsselrate bei einer Distanz von 5 km midestens 0,2 kbit/s

Zusätzlich wird die AIT-Technologie auch in Kombination mit dem Produkt „PrimeSign“ der Firma Datentechnik Innovation angeboten. QKD soll hier die Kommunikation zwischen einem Hardware Security Modul und dem Web-Frontend absichern.

Aktuell entwickeln wir zwei weitere Quantenschlüsselverteilsysteme:

  • Im Rahmen des Projektes LQNet, das vom Wiener-, Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWFT) gefördert wird, entwickelt das AIT ein Quantenschlüssselverteilsystem für PON Strukturen.
  • Im Rahmen des Projektes QKD (Telko), das von der FFG gefördert wird, entwickelt das AIT ein Quantenschlüssselverteilsystem, das ohne eigene Glasfaser parallel zu DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing) Kommunikation betrieben werden kann.

Weiters arbeitet das AIT an der Verknüpfung der Schlüsselverteilsysteme mit einer hochsicheren Verschlüsselungsbox, als Vorrausetzung eines Komplettsystems zur  Kommunikationsverschlüsselung für die Industrie.

Neben diesen konkreten technischen Entwicklungen arbeiten die AIT-ExpertInnen auch mit der ESA an Marktanalysen und technischen Studien zur Quantenschlüsselverteilung zwischen Erde und Satelliten.