Ziel des Projekts KNOWMAK ist die Entwicklung eines web-basierten, interaktiven Tools zur Visualisierung und Analyse der Wissensproduktion und Vernetzung (co-creation) im europäischen Forschungsraum. Im Mittelpunkt stehen Aktivitäten im Kontext der EU Societal Grand Challenges (SGC) und Key Enabling Technologies (KET). Zu diesem Zweck werden Akteure in verschiedenen Forschungsdatenbanken identifiziert, und deren Aktivitäten und Vernetzung in Bezug auf konkrete SGC und KET Themen klassifiziert. Das entwickelte Tool schafft damit nicht nur eine neue substanzielle Basis für die Politikentwicklung innerhalb der EU, sondern bietet auch für ForscherInnen völlig neue Möglichkeiten in der empirischen Analyse der Dynamik des europäischen Forschungsraums. Die Business Unit „RTI Policy“ bringt in das Projekt, an dem auch die Université Paris-Est Marne-la-Vallée, die Leiden University, die University of Manchester und das Zentrum für Soziale Innovation beteiligt sind, ihre Kompetenzen in der Analyse von Innovationsnetzwerken und der Entwicklung von F&E Datenbanken ein.

Start: 2017

Dauer: 3 Jahre

Auftraggeber/ Fördergeber: Europäische Kommission

Kontakt: Thomas Scherngell