Entwicklung und Integration von Kameras für Hochgeschwindigkeitssysteme.

Zeilenkameras unterschiedlicher Bauart und Technologien (CCD, CMOS, TDI) werden in Hochgeschwindigkeitssystemen integriert. Hierbei wird sofern vorhanden auf kommerziell verfügbare Kameras zurückgegriffen. Sollten jedoch spezielle Eigenschaften der Kameras erst die technische Umsetzbarkeit eines Systems ermöglichen, werden auch eigene Kameras entwickelt. Die aktuelle High-End-Entwicklung umfasst einen Hochgeschwindigkeitsensor der in Farbe 200.000 Bildzeilen pro Sekunde liefert, bei Grauwerteaufnahmen sogar 600.000 Bildzeilen. Dies ermöglicht bei einer Bildauflösung von 0,1 mm eine maximale Objektgeschwindigkeit von 72 km/h (216 km/h bei Grauwerteaufnahmen) bzw. bei 0,5 mm eine maximale Objektgeschwindigkeit von 360km/h (1080km/h bei Grauwerteaufnahmen).

Das Leistungsangebot umfasst hierbei das gesamte Spektrum von direkten F&E-Aufträgen, über kooperative Forschung, Machbarkeitsstudien, Training & Beratung bis hin zu Service und Support.

Referenzprojekte:

  • Inspektionssysteme für Produkte im Qualität- und Sicherheitsdruck(z.B. Banknoten, Briefmarken, Reisepässe, Gutscheine, Folien, Verpackungsdruck,…)
  • Münzsortierung für Licht ins Dunkel
  • Inspektionssysteme für Schienen