Future Interface Paradigms

Wir untersuchen und verwerten zukünftige Interaktionsparadigmen und Bausteine zukünftiger Interaktion. Wir machen damit Digitalisierung greifbar, indem wir innovative Schnittstellen-Prototypen entwickeln, die als Basis für Forschung und Experimente dienen bzw. in Folge entsprechend wirtschaftlich umgesetzt und verwertet werden können.

Diese Interface-Ansätze bieten damit ausgereifte Interaktionslösungen zur Optimierung der jeweiligen Applikation bzw. Interaktion zu allen Benutzergruppen. Gleichzeitig helfen Sie, zukünftige Technologien und Services entsprechend zu positionieren. Durch die Gestaltung neuartiger, optimierter Schnittstellen für komplexe Anwendungskontexte werden somit innovative Ansätze für Technologielösungen der Zukunft geschaffen. Unser Ziel ist es, ausgewählte Interaktionsverfahren wie Hands Free Interaction, Augmented-Human-Ansätze, Embodied Interaction und Tangible Interaction zu untersuchen.

Wir verfügen über international anerkannte Kompetenz im Bereich Persuasiver Systeme. Damit verbunden sind neue Ansätze der Personalisierung bzw. der Einsatz unterschiedlicher Persuasiver Strategien für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. Speziell widmen wir uns Gamification-Konzepten und -Umsetzungen, einer spezifischen Strategie zur Persuasion.

Neben den Arbeiten an spezifischen Interaktionsansätzen untersuchen wir erweiterte Ansätze zur methodischen Kreation von Interaktion bzw. methodischen Designansätzen (Design Thinking, Experience Prototyping, Making). Ziel ist es, methodisch schnell und empirisch fundiert zu neuen Interface-Innovationen zu kommen. Wir kombinieren neue methodische Ansätze mit Weiterentwicklungen unseres Experience Labs.