Die Open Planets Foundation (OPF) wurde gegründet, um praktische Lösungen und Know-how für die digitale Langzeiterhaltung zu bieten, aufbauend auf den Forschungs-und Entwicklungsergebnissen des Planets Projekts. Die Mission der OPF ist es, sicherzustellen, dass dessen Mitglieder weltweit in der Lage sind, den Herausforderungen der digitalen Langzeiterhaltung mit einer Lösung zu begegnen, die weithin angenommen wird und aktiv durch nationale und internationale kulturnahe Organisationen praktisch angewendet wird.

Ross King ist seit der Gründung der OPF Mitglied im Vorstand, u.a. als Finanzvorstand. Im Februar 2013 hat Dr. King die Rolle des Chairman im OPF Board vom OPF Gründer Adam Farquhar (The British Library) übernommen.