File Format Metadata Aggregator

Beschreibung:

Der File Format Metadata Aggregator dient der automatischen Risikoabschätzung bei der Langzeitarchivierung von Fileformaten. Das Tool erstellt Risikomanagementberichte für Content Provider, z.B. Bibliotheken, Archive, Museen, um das Risiko der digitalen Obsoleszenz zu minimieren. Basierend auf formatbezogenen Informationen und statistischen Analysen des jeweiligen Fileformats werden die Risiken bei der Langzeitarchivierung erhoben. Das Tool verwendet zur Extrahierung einschlägige Ressourcen wie Registries (z.B. PRONOM, DBPEDIA and FREEBASE). 

 AIT Beitrag:

Der zentrale Beitrag dieser Arbeit ist die Definition und automatische Berechnung von Risikofaktoren und der zugehörigen Schweregrade. Das von uns entwickelte Tool ist in der Lage, umfangreiche und zuverlässige Fileformat-Beschreibungen zu aggregieren. Es greift auf verlinkte Datenressourcen und Expertenmodelle zurück, um daraus Wissen über die Langzeitarchivierung von digitalen Inhalten abzuleiten. Ontology Mapping wird eingesetzt, um Informationen aus den verlinkten Daten zu sammeln und in einer gemeinsamen Darstellung zu integrieren. Ein Web-Service unterstützt den programmatischen Zugang zu Format- und Risikoanalyseberichten und stellt die Ergebnisse der Fachcommunity zur Verfügung.

Demonstrator:

  1. Gehen Sie zum Abschnitt "File format preservation risks evaluation".
  2. Tippen sie eine Dateiendung, z.B. "pdf" oder "jpg". in das Eingabefeld “File format extension”
  3. Klicken Sie auf "Generate risk score report", um einen Risikobericht mit jeweiligem Risikograd für das entsprechende Fileformat zu generieren.

Die Informationen in den restlichen Felder dienen den ExpertInnen für Analysezwecke.