Annotorious Image Annotation

Beschreibung:

Das Open Source Bildannotations-Tool Annotorious ist ein Spin-off des EU-Projekts EuropeanaConnect. Mit Annotorious können Bilder auf Internetseiten in interaktive Zeichnungen und Kommunikationsflächen umgewandelt werden. Die Integration von Annotorious ist ganz einfach: mit nur zwei Zeilen zusätzlichem Code kann der User einen Teil eines Bildes auswählen und einen Kommentar dazu hinterlassen. Annotorious verfügt darüber hinaus über ein flexibles Plugin-System, mit dessen Hilfe es an spezifische Domain-Anforderungen angepasst oder erweitert werden kann.

AIT Beitrag:

AIT war federführend an der Entwicklung der ursprünglichen Prototypen des Annotationstools im Rahmen des Projekts EuropeanaConnect beteiligt. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Projekts haben die AIT-ForscherInnen die Kernfeatures des Codes weiterentwickelt und als unabhängiges Open Source Projekt weitergeführt. Die Open Source Community hat mittlerweile weitere Features hinzugefügt, etwa die Unterstützung von berührungsempfindlichen Geräten.

Demonstrator:

Die Funktionalität von Annotorious wird im Abschnitt “DEMOS” präsentiert. Die Demo “Just the Basics” zeigt die Kernfunktionalität (rechteckiges Auswahlfenster durch Ziehen einer Box erstellen und Texteingabe im Bild speichern). Eine zweite Demo ("OpenLayers Annotation") zeigt den Einsatz von Annotorious bei hochauflösenden zoombaren Bildern. Eine weitere interessante Demo ist "Semantic Tagging": Hier wird ein Plug-in vorgeführt, das nicht Bestandteil der Kernsoftware ist, sondern eine modulare Erweiterung darstellt. Diese Erweiterung überwacht den vom User eingegebenen Text und schlägt automatisch einen Tag vor, sobald sie den Namen einer Person, eines Orts, einer Organisation etc. im Annotationstext entdeckt. Geben Sie probeweise den Text “A church in Hallstatt, Upper Austria” ein.

In digitalen Bibliotheken wie auch für akademische Anwendungen (Annotation von kulturhistorischem Material, in Museen, Bibliotheken etc.) ist das Setzen von Tags basierend auf einem vordefinierten Kategorisierungsschema (wie das Schema, das den Tag-Vorschlägen zugrundeliegt) von größter Bedeutung für die Datenorganisation –Annotorious bietet ein einfaches und benutzerfreundliches Userinterface für diese Tätigkeit.