Research Studio Digital Memory Engineering

Das Projekt Research Studio Digital Memory Engineering (RS-DME) wird durch das neue FFG Stukturprogramm "Research Studios Austria" finanziert.

Das Projekt adressiert folgende Themen aus dem Bereich der digitalen Langzeiterhaltung:

  • Definition von Preservation Workflows und Einbettung in organisatorische Prozesse (WP1 - ARC)
  • Erhaltungsmaßnahmen und Strategien für komplexe Multimedia-Objekte (WP2 - UniWien)
  • Individuelle Langzeiterhaltungslösungen für Privatpersonen, Klein- und Mittelbetriebe

Facts:

  • Projektbeginn: Januar 2009
  • Projektdauer: 3 Jahre
  • Budget: 1,37 Millionen €
  • Förderung: 928.000 € von FFG
  • Koordination: AIT Austrian Institute of Technology
  • Partner: Universität Wien, Technische Universität Wien