BitCrime Logo

Verfolgung und Prävention organisierter Finanzkriminalität mit virtuellen Währungen

Im Projekt BitCrime geht es um die Zukunft virtueller Währungssysteme und den Umgang mit deren sozialen, legalen und finanziellen Implikationen. Durch die neu aufkommende Peer2Peer Kryptowährungen, wie z.B. Bitcoin, wird erstmalig in der Geschichte der Währungssysteme die staatliche Währungshoheit umgangen.

Ziel dieses Projektvorhabens ist die Erforschung innovativer Lösungen zur Identifikation, Prävention und Reduktion der organisierten Finanzkriminalität am Beispiel der Geldwäsche und mit besonderer Hinsicht auf virtuelle Währungen.

Key Words: Analyse von Systembrüchen, Disruptive Events, Foresight, Horizon Scanning, Staatliche Innovationen
Start: Sept. 2014
Dauer: 24 Monate
Auftraggeber/ Fördergeber: FFG
Website: https://www.bitcrime.de/
Kontakt: Joachim Klerx