Diese Verfahrensgruppe beschreibt die Messung von Schalldruckpegeln, die für die Bewertung des Umgebungslärms maßgeblich sind, und umfasst die Schallemissionen von Straßen- und Schienenverkehr.

Akkreditierte Normen der Verfahrensgruppe Umgebungslärm

  • RVS 11.06.64: Qualitätssicherung Bau - Prüfungen - Fahrbahnoberfläche - Rollgeräuschmessungen
  • EN ISO 11819-1: Akustik - Messung des Einflusses von Straßenoberflächen auf Verkehrsgeräusche - Teil 1: Statistisches Vorbeifahrtverfahren (ISO 11819-1:1997)
  • ISO/DIS 11819-2: Akustik - Messung des Einflusses von Straßenoberflächen auf Verkehrsgeräusche - Teil 2: Nahfeldmessmethode
  • EN ISO 3095: Akustik - Bahnanwendungen - Messung der Geräuschemission von spurgebundenen Fahrzeugen (ISO 3095:2013)
  • DIN EN ISO 3381: Bahnanwendungen - Akustik - Geräuschmessungen in spurgebundenen Fahrzeugen (ISO 3381:2005); Deutsche Fassung EN ISO 3381:2011
  • OENORM S 5004: Messung von Schallimmissionen
  • OENORM S 5005: Messung der Schallimmissionen von Schienenverkehr
  • OENORM S 5007: Messung und Bewertung tieffrequenter Geräuschimmissionen in der Nachbarschaft
  • BGBl. Nr. 414/1993: Verordnung: Schienenfahrzeug-Lärmzulässigkeitsverordnung
  • ECE 117*ECE R 117*2008/ECE117/EG*2008/ECE117/EC*2008/ECE117/CE: Regelung Nr. 117 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN/ECE) - Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der Reifen hinsichtlich der Rollgeräuschemissionen und der Haftung auf nassen Oberflächen