Verkehrssicherheitsanwendungen

Mit VIONA hat das AIT zusammen mit einem Wirtschaftspartner ein kostengünstiges und mobiles System zur Video-Identifikation und Online-Analyse von Verkehrsströmen für das niederrangige Straßennetz entwickelt. Die Kennzeichen der vorbeifahrenden Fahrzeuge werden per Video erfasst, entsprechend den höchsten Datenschutzstandards verschlüsselt und in Echtzeit ausgewertet. Die so gewonnenen Daten können entweder vor Ort oder als Stau-Vorinformation eingesetzt werden und bilden die Grundlage für verkehrsplanerische Maßnahmen zur Senkung des Unfallrisikos und zur Optimierung der Verkehrsinfrastruktur.

Verkehrsinformation vor Ort

  • Individuelle Anzeige von Durchschnittsgeschwindigkeit und zulässiger Höchstgeschwindigkeit, v.a. in Ortsgebieten
  • Vor-Information über allfällige Verzögerungen im Vorfeld von Baustellenbereichen, v.a. auf Autobahnen und Schnellstraßen
  • Vor-Ort-Information über Zeitverluste und Verzögerungen in Baustellenbereichen

Verkehrsplanung – Analyse von Verkehrsströmen, Reisezeiten und Verweildauern

  • Kapazitätsanalysen für Engstellen in Baustellenbereichen
  • Ermittlung der Anzahl bzw. Häufung von Überholvorgängen auf ausgewählten Streckenabschnitten
  • Auslastung von Rast- und Parkplätzen
  • Verweildauer auf Rast- und Parkplätzen
  • Analyse von Verkehrsströmen zur Optimierung der Infrastruktur
  • Analysen nach Fahrzeugklassen, Land und politischem Bezirk
  • Durchfahrtserhebungen zur besseren Auslastung von Umfahrungen

Kontakt

uploads/pics/Haider_Manfred_01.JPG
DI Manfred Haider
Head of Transportation Infrastructure Technologies

T: +43 50550 6256
F: +43 50550 6599
Giefinggasse 2
1210 Wien