Lärmemissionen und Lärmschutz

Der Straßenverkehr gilt als eine der größten Lärmquelle in Städten und entlang der Hauptverkehrsrouten. Die Akustik-ExpertInnen des AIT verbinden hochgenaue Messungen vor Ort mit umfangreichen Simulationen, um die verkehrsbedingten Lärmemissionen numerisch abzubilden. Die Ergebnisse der Messungen und Simulationen bilden die Basis für die Entwicklung lärmarmer Fahrbahnbeläge und unterstützen Hersteller von Lärmschutzelementen in der Entwicklung ebenso wie Infrastrukturbetreiber in der Umsetzung wirksamer Lärmschutzmaßnahmen entlang besonders belasteter Strecken.

Straßenoberflächen

  • Rollgeräusch- und Vorbeifahrtsmessungen zur akustischen Charakterisierung von Fahrbahnoberflächen
  • Modellierung und Analyse der Reifen-Fahrbahn-Interaktion mit Hilfe von Schallfeldsimulationen

Lärmschutzwände

  • Messung und akustische Analyse von Lärmschutzwänden in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Langzeitverhalten (Adrienne-Methode)
  • Optimierung von Lärmschutzwänden hinsichtlich Geometrie, Oberfläche, Materialien und Positionierung mittels moderner Simulationsverfahren
  • Prognose der Wirksamkeit von Lärmschutzmaßnahmen mit Hilfe von Schallfeld- und Schallausbreitungssimulationen

Weitere Dienstleistungen im Bereich Akustik

  • Gutachten für den Bereich Lärmschutz nach §31a Eisenbahngesetz
  • Akustische Untersuchungen im Rahmen des Akkreditierungsumfanges

 

Lesen Sie mehr über das Projekt eVADER - Electric Vehicle Alert for Detection and Emergency Response.

Kontakt

uploads/pics/Haider_Manfred_01.JPG
DI Manfred Haider
Head of Transportation Infrastructure Technologies

T: +43 50550 6256
F: +43 50550 6599
Giefinggasse 2
1210 Wien