Simulation von Gieß-, Umform- und Zerspanungsprozessen

Um die Vorgänge und deren Wechselwirkungen in den einzelnen Prozessen besser zu verstehen, befasst sich das Department auch intensiv mit der Modellierung und Simulation unterschiedlichster Aspekte der Prozessentwicklung. So werden etwa Ofenreisen zur Wärmebehandlung mit entsprechenden Belastungsszenarien simuliert, um festzustellen, ob die gewünschte Temperaturkurve zur Festigkeitssteigerung der Werkstoffe überhaupt durchführbar ist. Bei der Formfüllungs- und Erstarrungssimulation im Guss wird analysiert, wie sich die lokal unterschiedlichen Erstarrungsgeschwindigkeiten auf die Ausscheidungen und deren Größe auswirken.

Im Walzprozess konzentrieren sich die Untersuchungen auf die Auswirkungen der je nach Umformgrad eingebrachten Mikrostrukturänderungen auf die nachgeschaltete Wärmebehandlung. Die experimentellen und numerischen Simulationen zur Bearbeitung industrierelevanter Fragestellungen bilden so die Grundlage für ein verbessertes Material- und  Prozessverständnis.

  • Physikalische Modellierung von Gieß- und Umformprozessen
  • Simulation von Formguss- sowie Umformprozessen
  • Kombination von Simulations- und Prozess-Know-how
  • Implementierung von Mikromodellen in makroskopischen Ansätzen

 

Kontakt

uploads/pics/Andreas_Kraly.jpg
DI Andreas Kraly
Managing Director of Light Metals Technologies Ranshofen

T: +43 50550-6915
F: +43 50550-6901
Lamprechtshausenerstrasse
5282 Ranshofen