Leistungselektronik und elektrische Maschinen

Zusammen mit der Regelung bilden die elektrische Maschine und die Leistungselektronik den elektrischen Antrieb eines Fahrzeugs. Mit Hilfe von Simulationstools können die im Betrieb entstehenden Verluste exakt abgebildet und analysiert werden, um das thermische Management und das Kühlkonzept zu optimieren.

Darüber hinaus lassen sich unterschiedliche Kombinationen von leistungselektronischen Komponenten und Motoren simulieren, um diese Kernkomponenten optimal aufeinander abzustimmen und so eine maximale Effizienz des Antriebs sicherzustellen.

  • Thermische und elektromechanische Modelle elektrischer Maschinen unter Berücksichtigung unterschiedlicher Effekte (z.B. Oberwellen, Sättigung, Stromverdrängung)
  • Thermische und elektrische Modelle von leistungselektronischen Komponenten zur Abstimmung mit Batterie und Motor sowie Integration in  das Gesamtfahrzeugkonzept
  • Simulation unterschiedlicher Topologien der Leistungselektronik für optimalen Wirkungsgrad
  • Modellierung des Schaltverhaltens der leistungselektronischen Komponenten

 

 

Kontakt

uploads/pics/2847_01.jpg
DI Helmut Oberguggenberger
Head of Electric Drive Technologies

T: +43 50550 6662
F: +43 50550 6595
Giefinggasse 2 1210 Wien
1210 Wien