EHPA Gütesiegel

Qualitätssicherung für Wärmepumpenaggregate

Das Gütesiegel für Wärmepumpen wurde 2009 von der EHPA eingeführt, um einheitlich messbare Standards in Europa zu schaffen, nach denen die Qualität von Produkt und Service beurteilt werden können. Es ist derzeit (Stand November 2011) neben den deutschsprachigen Ländern in zehn weiteren Ländern der EU verfügbar und bestätigt, dass serienmäßig hergestellte Wärmepumpenaggregate u.a. folgende Kriterien erfüllen:

  • minimale Leistungszahlen (COP), wie in der nachfolgenden Tabelle dargestellt. Diese werden durch gemäß ISO EN 17025 akkreditierte Testzentren, wie z.B. dem AIT Austrian Institute of Technology, nach den Normen EN 14511 und EN 15879-1 gemessen.

        

Wärmepumpensysteme   

im Prüfpunkt  

min. COP

Sole/Wasser

B0/W35

4.30

Wasser/Wasser

W10/W35

5.10

Luft/Wasser

A2/W35

3.10

Direktaustausch/Wasser*

E4/W35

4.30

  • Übereinstimmung der Hauptbauteile zwischen der Dokumentation und dem Gerät
  • CE -Konformität, Einhaltung der relevanten Europäischen Richtlinien
  • Einhalten der elektrischen Anschlussbedingungen
  • Verständliche Planungsunterlagen und Betriebsanleitung
  • Kundendienstnetz, Service innerhalb von 24 Stunden, 10-jährige Ersatzteilgarantie
  • 2 Jahre Vollgarantie ab Inbetriebnahme

Die Vergabe in Österreich erfolgt durch die nationale Gütesiegelkommission Austria unter dem Vorsitz von Prof. Hermann Halozan/TU Graz. Die weiteren Mitglieder der nationalen Kommission setzen sich aus ExpertInnen des Energieinstituts Vorarlberg und der Tiroler Wasserkraftwerke sowie aus den Obmännern der Wärmenpumpenverbände Bundesverband Wärmepumpe (BWP) und der Leistungsgemeinschaft Wärmepumpe Austria (LGWA) zusammen.

Weitere Informationen unter www.ehpa.org/ehpa-quality-label/

 *Früher als Direktverdampfer/Wasser bezeichnet.

 

Kontakt

Ing. Heinrich Huber MSc
AIT Austrian Institute of Technology

T: +43 (0)50 550-6312
F: +43 (0)50 550-6679
Giefinggasse 2
1210 Vienna


EHPA Gütesiegelliste

Nationale EHPA Gütesiegelliste