Spannungsregelungskonzepte

Die Einbindung weiterer dezentraler Anlagen in die bestehende Netzinfrastruktur ist mit derzeitigen Strategien meist nur mit einer kostenintensiven Leitungsverstärkung möglich.

Das Energy Department entwickelt daher maßgeschneiderte Spannungsregelungskonzepte, um den Netzbetrieb effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

Diese intelligenten Regelstrategien bilden die Grundlage für einen aktiven Verteilnetzbetrieb, der zu jedem Zeitpunkt innerhalb der festgesetzten Spannungsgrenzen bleibt.

  • Design und Entwurf neuer Regelungskonzepte für konkrete Netzabschnitte unter Berücksichtigung von: 
    • bestehender Netzinfrastruktur
    • dezentralen Energieerzeugungsanlagen (Blindleistungs- und Wirkleistungsmanagement)
    • Lasten (Demand Side Management, Demand Side Response)
  • Begleitung der Umsetzung der Konzepte in konkreten Netzabschnitten

Kontakt

DI Helfried Brunner MSc
AIT Austrian Institute of Technology

T: +43 (0) 50 550-6382
F: +43 (0) 50 550-6390
Giefinggasse 2
1210 Vienna