Simulation

Das AIT Energy Department verfügt über langjährige Erfahrung in der Anwendung nachfolgender Simulationsmethoden:

 

Polysun

Für die Durchführung schneller Auslegungsrechnungen von diversen Solarsystemen wird in der Regel das Programm Polysun (Vela Solaris) verwendet.

TRNSYS

    

TRNSYS wird am AIT routinemäßig für die Durchführung von Gebäudesimulationen eingesetzt. Mit Hilfe der vorhandenen Test- und Prüfinfrastruktur werden neue Modelle für TRNSYS („Types“) entwickelt, welche anschließend die Berechnung von ganzen Systemen erlauben.

Raytracing

Ein am AIT entwickelter Ray-Tracer erlaubt die Geometrieberechnung und –optimierung von insbesondere konzentrierenden Solarkollektoren. Im Unterschied zu  handelsüblichen Programmen ist damit auch eine spektral aufgelöste Simulation möglich, welche vor allem im Solarbereich notwendig ist, um die relevanten physikalischen Phänomene korrekt abzubilden (vgl. selektive Beschichtungen von Absorbern).

 

CFD

Mittels Computational Fluid Dynamics (CFD) können die Wärmeverluste von Kollektoren, Speichern und Gebäuden simuliert werden. Die Kopplung mit dem hauseigenen Ray-Tracer erlaubt eine Aufschlüsselung der unterschiedlichen Wärmeverlustmechanismen: Konvektion, Wärmeleitung und Wärmestrahlung.

Kontakt

Mag. Christoph Zauner
AIT Austrian Institute of Technology

T: +43(0) 50 550-6381
F: +43(0) 50 550-6390
Giefinggasse 2
1210 Vienna