Junger AIT Mobilitätsforscher erhält Staatspreis "Award of Excellence"

Harald Ziegelwanger, Junior Scientist im Geschäftsfeld Transportation Infrastructure Technologies am Mobility Department, wurde vom BMWFW mit dem "Award of Excellence - Staatspreis für die besten Dissertationen" ausgezeichnet. Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft vergibt diesen Preis jedes Jahr an die 40 besten Dissertationen Österreichs. Der Staatspreis wird aus Mitteln der Studienförderung finanziert und ist mit 3.000€ dotiert. Ziegelwangers Dissertation beschäftigt sich grundsätzlich mit der räumlichen akustischen Wahrnehmung des Menschen und im Speziellen mit der numerischen Berechnung der akustischen Eigenschaften des menschlichen Außenohrs. Dabei wurden Methoden der numerischen Akustik weiterentwickelt und mittels psychoakustischer Qualitätskriterien evaluiert.

Das gesamte Forschungsteam freut sich mit ihm über diese Ehrung und ist stolz auf diesen Erfolg.

Weiter Informationen zum Staatspreis "Award of Excellence" unter http://wissenschaft.bmwfw.gv.at/index.php?id=3792.