DOWNLOADS

Mobility Department Folder

 

 

 

Aktuelle News

--Permanenter Informationsfluss - Forschungsprojekt „En Masse“ zu Personenströmen 30.07.2014 [mehr]
--Optimal im Fluss bleiben 24.06.2014 [mehr]
--EEM 2014 – E-MOBILITY & ENERGY MANAGEMENT 10.06.2014 [mehr]
--#BigData in #Austria 02.06.2014 [mehr]
--Projekt eVienne – A Good Move 16.05.2014 [mehr]
--Transport Research Arena 2014 in Paris 30.04.2014 [mehr]
--Gütertransport in Städten soll e-mobil werden 29.04.2014 [mehr]
--Neuer Lehrstuhlinhaber an der Universität Bielefeld 16.04.2014 [mehr]
--Magnesium-Akkus sollen Elektroautos Beine machen 10.04.2014 [mehr]
--„Logistics Research Austria“ gegründet 28.03.2014 [mehr]

Mobility

Mobilität stellt ein Grundbedürfnis der Menschen und einen zentralen Eckpfeiler der Wirtschaft dar. Globale Herausforderungen wie Klimawandel, Rohstoffknappheit, erhöhtes Transportaufkommen und Urbanisierung zwingen jedoch zu einem grundlegenden Umdenken. So muss die Mobilität vor allem drei Voraussetzungen erfüllen: Sicherheit, Effizienz und Umweltverträglichkeit. Antworten auf diese Herausforderungen müssen auf allen Ebenen des Mobilitätssystems berücksichtigt werden: vom Fahrzeug über die Infrastruktur bis hin zum Verkehrssystem.

Das Mobility Department deckt mit rund 140 MitarbeiterInnen und einem integrierten Ansatz all jene Forschungsbereiche ab, die für eine umfassende Betrachtung des gesamtheitlichen Mobilitätssystems erforderlich sind. Dieses gebündelte Know-how erlaubt es uns, Zukunftsthemen auf breiter Basis anzugehen.

  • Die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Hinblick auf mehr Sicherheit und Kosteneffizienz in Betrieb und Erhaltung,
  • Optimierung co-modaler Transportsysteme, die sämtliche Verkehrsmodi (Fußgänger, Individualverkehr und öffentlichen Verkehr) berücksichtigen, sowie die
  • Entwicklung integrierter Fahrzeugkonzepte mit den beiden Schlüsseltechnologien Elektroantrieb und Leichtbau bilden den Kern unserer Forschung.

Emerging Technologies sind ein wesentlicher Faktor für zukünftige Innovationen. Durch ein Aufgreifen dieser unterstützen wir unsere Kunden dabei, Business Modelle zu entwickeln und schließlich Innovationen erfolgreich auf den Markt zu bringen.

In allen Bereichen steht die Entwicklung von Modellen, Algorithmen und numerischen Simulationen im Vordergrund, um die komplexen Systeme und Wechselwirkungen virtuell abbilden und Lösungsansätze entwickeln zu können.

Hier erfahren Sie mehr über die Mobility Department Geschäftsfelder sowie unsere Forschungsschwerpunkte.

Head of Department

uploads/pics/Christian_freigestellt_200x150_01.jpg
Dr. Christian Chimani
Head of Mobility Department

T: +43 50550-6233
F: +43 50550-6642
Giefinggasse 2
1210 Wien


Marketing and Communication

uploads/pics/Nancy_Brandt.jpg
Nancy Brandt
Marketing and Communication

T: +43 50550 6322
F: +43 50550 6642
Giefinggasse 2
1210 Wien



 

 

 

Aktuelle Events

--8. Ranshofener Leichtmetalltage 04.11.2014 [mehr]
--FSV-Verkehrstag 2014 Wien 12.06.2014 [mehr]
--Internationales Symposium 22.05.2014 [mehr]
--Transport Research Arena 2014 in Paris 18.04.2014 [mehr]
--16. ITI Symposium in Dresden 12.11.2013 [mehr]
--IDC Big Data and Datacenter Transformation Roadshow in Wien 11.11.2013 [mehr]
--AIT Mobility Department auf der „6th International Light Metals Technology Conference 2013” 26.07.2013 [mehr]
--Light Metals Technologies Ranshofen auf der Automotive Engineering Expo 2013 26.04.2013 [mehr]
--Light Metals Technologies Ranshofen auf der Metallography 2013 20.02.2013 [mehr]
--LKR macht Lust auf Technik 24.01.2013 [mehr]