Sage

Science

Position
Date
Job Advertisment
Scientist (m/w) für Werkstoff- und Prozessentwicklung im Bereich der Gießtechnologie von Leichtmetallen
16.12.2015
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unsere Tochtergesellschaft, das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen, sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Ranshofen: 

Scientist (m/w) für Werkstoff- und Prozessentwicklung im Bereich der Gießtechnologie von Leichtmetallen

  • Sie forschen im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung, insbesondere der Gießtechnologie.
  • Sie betreuen nachhaltig namhafte Industrie- und Forschungspartner/innen.
  • Sie entwickeln und optimieren werkstoffgerechte Lösungskonzepte und anwendungsorientierte Umsetzungen.
  • Sie akquirieren und leiten mittelgroße nationale und internationale Forschungsprojekte.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Publikationen und Tagungsbeiträge.
  • Sie betreuen Junior Scientists, Studenten/innen und Praktikanten/innen

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Akademischer Abschluss im Bereich Materialwissenschaften, Maschinenbau, Metallphysik oder Ähnliches
  • Berufserfahrung im Bereich Gießtechnik (Aluminium-/ Magnesiumwerkstoffe)
  • Sicherer Umgang mit EDV-Softwaretools
  • Mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an der Arbeit in interdisziplinären Forschungsteams
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 42.525,00 brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

Tomorrow today – with you?

Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen und Foto bitte an

Scientist (m/w) im Themenfeld Foresight
08.06.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Innovation Systems Department sucht eine/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Scientist (m/w) im Themenfeld Foresight

  • Sozialwissenschaftliche Innovationsforschung und Vorausschau
  • Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik
  • Smart Cities und Energiewende
  •  
  • Sie arbeiten an nationalen und internationalen Forschungs- und Beratungsprojekten im Themenfeld Foresight.
  • Sie bereiten Forschungsergebnisse für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft verständlich auf.
  • Sie arbeiten in internationalen und interdisziplinären Teams und nutzen die qualitativen und quantitativen Methoden

 

  • Sie entwickeln eigenständig theoriebasierte Konzepte weiter und konzipieren Transitions-Strategien für nachhaltige Energiesysteme aus sozio-ökonomischer Sicht.
  • Sie beschäftigen sich lösungsorientiert mit Fragen des institutionellen Wandels und sozialer Akzeptanz im Bereich Smart Cities oder Smart Grids.
  •  

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

 

  • Abgeschlossenes Studium in einer sozio-ökonomischen Fachrichtung, vorzugsweise abgeschlossenes Doktorat
  • Projekterfahrung zu den oben angegebenen Tätigkeiten, insbesondere in der sozialwissenschaftlichen Innovationsforschung mit Schwerpunkt innovative Energiesysteme
  • Bereitschaft zum Arbeiten in trans- und interdisziplinären Forschungsthemen
  • Grundverständnis technologischer Themenstellungen
  • Ausgezeichnete Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung mit interaktiven Formen der Wissensgenerierung, z.B. Workshops, Social Media
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,00 brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

Tomorrow today – with you?

Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen und Foto an

Frau Maria Leonhard-Maurer, MSc, Leiterin Personalservices

maria.leonhard-maurer@ait.ac.at, www.ait.ac.at

+43 (0) 50550-2032

Scientist (m/f) for Applied Cryptography
08.06.2016
Info

 

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Our Digital Safety and Security Department is seeking to hire a new Ingenious Partner for our location in Vienna:

 

Scientist (m/f) for Applied Cryptography

  • Cryptography and applied cryptography
  • Prototyping and implementations of algorithms and protocols
  • ICT security and privacy enhancing Technologies

  • Development of crypthographic schemes, protocols and solution to increase security and privacy in networked ICT systems
  • Publication of scientific results on international venues and in journals
  • Active communication and dissemination of knowledge within the research Group

  • Your will design novel security and privacy solutions for emerging ICT technologies like cloud computing, internet of things or cyber physical systems.

 

Your qualifications as an Ingenious Partner:

  • PhD degree in mathematics, computer science or telecommunications with an emphasis on cryptography
  • Prior experience in cryptographic research and applied topics
  • Highly motivated team player with strong interests in respective topics
  • Open minded, visionary, creative and enthusiastic about novel concepts and Solutions

Your salary:

EUR 43.106,00 per year (gross income) based on the collective agreement (Forschungs-KV). Higher pay is possible depending on your qualifications and experience.

Tomorrow today – with you?

Then submit your application documents, including certificates and photo to:

Maria Leonhard-Maurer, MSc, Head of Human Resources

maria.leonhard-maurer@ait.ac.at, +43 (0) 50550-2032

www.ait.ac.at

Scientist (m/w) im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung mit Spezialisierung auf die Umformtechnologie von Leichtmetallen
13.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unsere Tochtergesellschaft, das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen, sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Ranshofen:

Scientist (m/w) im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung mit Spezialisierung auf die Umformtechnologie von Leichtmetallen

  • Sie forschen im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung, insbesondere der Umformtechnologie.
  • Sie betreuen nachhaltig namhafte Industrie- und Forschungspartner/innen.
  • Sie forschen an und optimieren werkstoffgerechte Lösungskonzepte und entwickeln dazu benötigte Umformprozesse zu anwendungsorientierten Umsetzungen.
  • Sie führen eigenständig Forschungsarbeiten durch, unterstützen das Research Funding Team in der Projektbeantragung mit Experten Know-how in Deutsch und Englisch und entwickeln sich selbst zu einer/m wissenschaftlichen Exzellenzträger/in.
  • Sie betreuen Junior Scientists, Studenten/innen und Praktikanten/innen.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Publikationen und Tagungsbeiträge.
  • Sie akquirieren und leiten mittelgroße nationale und internationale Forschungsprojekte.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Werkstoffwissenschaft
  • Simulationskenntnisse FEM, Programmierkenntnisse
  • Fachwissen im Bereich der Umformtechnologie
  • Grundlegendes Know-how im Projektmanagement
  • Wissenschaftliche Kompetenzen im Forschungsgebiet
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft


Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,-- brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?
Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen und Foto bitte an

Frau Maria Leonhard-Maurer, MSc, Leiterin Personalservices
maria.leonhard-maurer@ait.ac.at, www.ait.ac.at
+43 (0) 50550-2032

Junior Scientist (m/w) für die Prozessentwicklung Gießen
13.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unsere Tochtergesellschaft, das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen, sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Ranshofen:

Junior Scientist (m/w) für die Prozessentwicklung Gießen

  • Sie bauen Prozesskompetenz im Bereich von Thixotrusion- und Leichtmetallgießprozessen auf.
  • Sie entwickeln energie- und ressourceneffiziente Gieß-/Semisolid-Prozesse.
  • Sie unterstützen in der Legierungsentwicklung von Aluminium und Magnesium unter Berücksichtigung der Verarbeitungseigenschaften.
  • Sie wollen zum Erfolg des AIT beitragen und sich selbst einen Namen machen?
  • Sie suchen den positiven Wettbewerb, weil kluge Köpfe anspornen?
  • Sie führen eigenständig Forschungsarbeiten durch, unterstützen das Research Funding Team in der Projektbeantragung in Deutsch und Englisch.
  • Sie finden eigenständig Lösungswege auf bis dato unbeantwortete Forschungsfragen.
  • Sie veröffentlichen Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Konferenzen und Zeitschriften.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Studienabschluss im Bereich Metallurgie, Maschinenbau, Werkstofftechnik oder Ähnliches
  • Praktische gießtechnische Erfahrung mit Aluminium und Magnesium
  • Fachwissen im Bereich Semisolid-Prozesse
  • Grundlegende Kenntnisse im Projektmanagement
  • Gute Englischkenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 39.900,00 brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Scientist (m/w) für Werkstoff- und Prozessentwicklung im Bereich der Gießtechnologie von Leichtmetallen
22.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unsere Tochtergesellschaft, das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen, sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Ranshofen:

Scientist (m/w) für Werkstoff- und Prozessentwicklung im Bereich der Gießtechnologie von Leichtmetallen

  • Sie forschen im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung, insbesondere der Gießtechnologie.
  • Sie betreuen nachhaltig namhafte Industrie- und Forschungspartner/innen.
  • Sie entwickeln und optimieren werkstoffgerechte Lösungskonzepte und anwendungsorientierte Umsetzungen.
  • Sie akquirieren und leiten mittelgroße nationale und internationale Forschungsprojekte.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Publikationen und Tagungsbeiträge.
  • Sie betreuen Junior Scientists, Studenten/innen und Praktikanten/innen.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Akademischer Abschluss im Bereich Materialwissenschaften, Maschinenbau, Metallphysik oder Ähnliches
  • Berufserfahrung im Bereich Gießtechnik (Aluminium-/ Magnesiumwerkstoffe)
  • Sicherer Umgang mit EDV-Softwaretools
  • Mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freude an der Arbeit in interdisziplinären Forschungsteams
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 42.525,00 brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Scientist (m/f) for Applied Cryptography
22.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Our Digital Safety and Security Department is seeking to hire a new Ingenious Partner for our location in Vienna:

Scientist (m/f) for Applied Cryptography

  • Cryptography and applied cryptography
  • Prototyping and implementations of algorithms and protocols
  • ICT security and privacy enhancing Technologies.
  • Development of crypthographic schemes, protocols and solution to increase security and privacy in networked ICT systems
  • Publication of scientific results on international venues and in journals
  • Active communication and dissemination of knowledge within the research group
  • Your will design novel security and privacy solutions for emerging ICT technologies like cloud computing, internet of things or cyber physical Systems.

Your qualifications as an Ingenious Partner:

  • PhD degree in mathematics, computer science or telecommunications with an emphasis on cryptography
  • Prior experience in cryptographic research and applied topics
  • Highly motivated team player with strong interests in respective topics
  • Open minded, visionary, creative and enthusiastic about novel concepts and solutions

Your salary:

EUR 43.106,00 per year (gross income) based on the collective agreement (Forschungs-KV). Higher pay is possible depending on your qualifications and experience.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Position
Date
Job Advertisment
Muster: AIT Technology Experience
10.08.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unsere Tochtergesellschaft, das LKR Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen, sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Ranshofen:

Scientist (m/w) im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung mit Spezialisierung auf die Umformtechnologie von Leichtmetallen

  • Sie forschen im Bereich der Werkstoff- und Prozessentwicklung, insbesondere der Umformtechnologie.
  • Sie betreuen nachhaltig namhafte Industrie- und Forschungspartner/innen.
  • Sie forschen an und optimieren werkstoffgerechte Lösungskonzepte und entwickeln dazu benötigte Umformprozesse zu anwendungsorientierten Umsetzungen.
  • Sie führen eigenständig Forschungsarbeiten durch, unterstützen das Research Funding Team in der Projektbeantragung mit Experten Know-how in Deutsch und Englisch und entwickeln sich selbst zu einer/m wissenschaftlichen Exzellenzträger/in.
  • Sie betreuen Junior Scientists, Studenten/innen und Praktikanten/innen.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Publikationen und Tagungsbeiträge.
  • Sie akquirieren und leiten mittelgroße nationale und internationale Forschungsprojekte.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Werkstoffwissenschaft
  • Simulationskenntnisse FEM, Programmierkenntnisse
  • Fachwissen im Bereich der Umformtechnologie
  • Grundlegendes Know-how im Projektmanagement
  • Wissenschaftliche Kompetenzen im Forschungsgebiet
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft


Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,-- brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?
Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen und Foto bitte an

Frau Maria Leonhard-Maurer, MSc, Leiterin Personalservices
maria.leonhard-maurer@ait.ac.at, www.ait.ac.at
+43 (0) 50550-2032

Muster: Seibersdorf Labor
10.08.2016
Info

Die Seibersdorf Labor GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen für hochwertige Laboranalytik, Messtechnik und Messgeräte-Entwicklung. Darüber hinaus ist unser Unternehmen im Bereich der Aus- und Fortbildung tätig. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

Messtechniker/in für EMV-Prüflabor


Tätigkeiten:

  • Durchführung von EMV-Messungen im Rahmen unserer akkreditierten Prüfstelle
  • Prüfungsdokumentation und Erstellung von Prüfberichten
  • Umsetzung von EMV-Verbesserungsmaßnahmen
  • Kund/innenbetreuung und Auftragsabwicklung


Qualifikationen:

  • HTL-Absolvent/in im Bereich Elektronik oder Nachrichtentechnik
  • Erfahrung in EMV, Funktechnik und Schaltungsentwicklung von Vorteil
  • Selbstständige, genaue und verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Freude am Umgang mit Kund/innen und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute MS-Office-Kenntnisse


Jahresentgelt:
Die tatsächliche Einstufung im Karrieremodell Technical Services, Karrierelevel Laboratory Technician, erfolgt nach der jeweiligen Qualifikation und Erfahrung. Das Jahresentgelt beträgt bei Vollzeit mindestens EUR 32.732,00 brutto gemäß Forschungs-KV.

Dienstort: Seibersdorf

Interessent/innen, die ihr Wissen, ihr Netzwerk, ihre Ideen und ihre Kreativität gerne im Umfeld eines hochspezialisierten Dienstleistungsunternehmens einbringen wollen, wenden sich bitte mit ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Zeugnissen und Foto an

Frau Maria Leonhard-Maurer, MSc
Leiterin Personalservices
2444 Seibersdorf
Tel.: +43 (0) 50550 – 2032
E-Mail: maria.leonhard-maurer@ait.ac.at

Muster: Nuclear Engineering Seibersdorf
10.08.2016
Info

Die Nuclear Engineering Seibersdorf GmbH sucht als Tochter der AIT Austrian Institute of Technology GmbH – Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung – zur Verstärkung des Teams zum ehest möglichen Eintritt eine/n

Messtechniker/in


Tätigkeiten:

  • Messtechnische Aufgaben im Rahmen des Strahlenschutzes
  • Umsetzung und Überwachung des Strahlenschutzes in Großanlagen
  • Messung von Filter-, Wasser-, Luft- und Umweltproben
  • Analyse und Bewertung radiometrischer Daten
  • Zusammenstellung Berichtlegung sicherheitsrelevanter Daten für Behörden
  • Technische Betreuung, Wartung und Kalibrierung von Messgeräten und Auswerteelektronik


Qualifikationen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL oder FH)
  • Vorkenntnisse in der Messtechnik von Vorteil
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Vernetztes Denken, Erkennen von Zusammenhängen
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit


Jahresentgelt:
Die tatsächliche Einstufung im Karrieremodell Technical Services, Karrierelevel Technician erfolgt nach der jeweiligen Qualifikation und Erfahrung. Das Jahresentgelt beträgt mindestens EUR 32.732,00 brutto gemäß Forschungs-KV.

Dienstort: Seibersdorf

Interessent/innen, die ihr Wissen gerne im Umfeld des Strahlenschutzes einbringen wollen, wenden sich bitte mit ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Zeugnissen und Foto an

Frau Maria Leonhard-Maurer, MSc
Leiterin Personalservices
2444 Seibersdorf
Tel.: +43(0) 50550 – 2032
E-Mail: maria.leonhard-maurer@ait.ac.at

Masterarbeit Thermokinetische Ansätze bei der Modellierung von Schmelz - und Erstarrungsvorgängen in thermischen Speichern
06.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Zur Weiterentwicklung des Themas „Hybridspeicher zu Dampfbereitstellung“ vergeben wir zum ehestmöglichen Beginn eine

Masterarbeit „Thermokinetische Ansätze bei der Modellierung von Schmelz- und Erstarrungsvorgängen in thermischen Speichern“

Thermische Speicher finden immer dort Anwendung, wo große thermische Lastschwankungen ausgeglichen werden sollen. Latentwärmespeicher haben gegenüber sensiblen Speichern den Vorteil einer geringeren Baugröße und damit verbunden geringeren Investitionskosten, sind aber oftmals hinsichtlich ihrer Speicherleistung limitiert. Derzeit werden Phasenwechselmaterialien auf Basis von Polymeren zum Einsatz für Latentwärmespeicher intensiv untersucht. Dabei kommt es bei Schmelz- und Erstarrungsvorgängen zu zeitlichen Verzögerungen, die von der Heiz- bzw. Kühlrate abhängig sind, und zu Änderungen der thermischen Materialeigenschaften (Degradation) über die Lebensdauer. Diese Phänomene haben Einfluss auf den Betrieb solcher Speicher und sollen deshalb näher untersucht werden.

Tätigkeiten im Detail:

  • Literaturrecherche zu Thermokinetik und thermophysikalischer Materialanalyse (DSC)
  • Analyse möglicher Modellstrukturen und Aufbau einer Modellierungssystematik für Phasenwechselmaterialien
  • Vergleich von Modellen und Messungen
  • Modellidentifikation und Parameteranpassung

Sie bringen mit:

  • Studium im Bereich Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Mathematik oder Physik
  • Praxis in Matlab erwünscht
  • Erfahrung und Interesse an der Modellierung von thermischen Prozessen
  • Vertrautheit mit kinetischen Ansätzen von Vorteilen

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Masterarbeit „Entwicklung eines Prüfstandes zur Einbindung eines Hybridspeichers zur Dampfbereitstellung industrieller Prozesse“
06.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Zur Weiterentwicklung des Themas „Hybridspeicher zu Dampfbereitstellung“ vergeben wir zum ehestmöglichen Beginn eine:

Masterarbeit „Entwicklung eines Prüfstandes zur Einbindung eines Hybridspeichers zur Dampfbereitstellung industrieller Prozesse“

Zur Steigerung der Effizienz und Flexibilität ist es sinnvoll in der industriellen Umgebung in der Energieversorgung von Produktionsprozessen thermische Energiespeicher intelligent einzubinden. Sie sorgen für die Lastenkopplung bzw. für eine Lastverschiebung bei Produktionsüberschuss bzw. bei Engpässen der Produktion. Im Speziellen werden bei der Versorgung mit Dampf in der Industrie Ruths-Dampfspeicher eingesetzt um den Überschuss zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzbar zu machen. Ruths-Dampfspeicher stellen gesättigten Dampf bei gleitendem Druck bzw. Temperatur zur Verfügung. Um hingegen geänderte Entladebedingungen zu schaffen wird ein Hybridspeicherkonzept verfolgt. Am AIT soll ein Prüfstand eines solchen Speichers entwickelt werden, der es ermöglich unterschiedliche Speicherkonzepte zu testen und zu vergleichen.

Die Betreuung der Diplomarbeit erfolgt durch Univ.-Prof. Dr. Rene Hofmann, Institut für Energietechnik und Thermodynamik (IET), TU Wien.

Tätigkeiten im Detail:

  • Konzeptentwicklung eines Prüfstandes für den beschriebenen Speicher und dessen Energieversorgung
  • Wärmetechnische Auslegung eines neuartigen Speichers mit Durchführung einer Festigkeits- bzw. Spannungsanalyse
  • Verfahrenstechnische Einbindung und Erstellung von R&I Fließschemas mit Komponentendefinition zur optimalen Einbindung an die Laborräumlichkeiten des AIT Austrian Institute of Technology.

Sie bringen mit:

  • Universitätsstudium im Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Ähnliches
  • Interesse in Bilanzierung thermischer Prozesse, Modellbildung und Komponentenauswahl mit Berücksichtigung gängiger Normen
  • Erfahrung bei der Auslegung thermischer Apparate
  • Kenntnisse bei der Durchführung von Versuchen bzw. Aufbau eines Prüfstandes von Vorteil
  • Freude an experimentellen Arbeiten und der Durchführung von Versuchen

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

PhD Thesis “Development of DNA origami robots”
06.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

 PhD Thesis “Development of DNA origami robots”

Despite the huge effort that is put into the development of novel diagnostic and therapeutic tools, human diseases such as infections and cancer represent still the major cause of death worldwide. Thus, radically new technologies and concepts have to be developed to face these open challenges.

Within the H2020 FETopen project MARA (Molecular Analytical Robotics Assays) we will develop and combine three radically novel technologies that may lead to substantial breakthroughs in science and medicine (maraproject.eu). For the proof-of principle we will use a DNA-based molecular toolkit for the targeted characterization and destruction of cells.

Description

  • Our approach in based on „DNA origami“ which is a technique that uses different DNA strands to form complex self-assembling structures. Although several DNA origami design tools have been developed so far, more sophisticated approaches are required to design functional DNA robots. Molecular dynamics simulations have to be combined with DNA origami, molecular structure calculations and e.g. vector-based design functions. Within MARA, further development of these tools will be required to enable the design of time-resolved 3D (4D) DNA origami structures. Supercomputers such as the Vienna Science Cluster should be used to perform structure und functional calculations.

Candidate profile

  • Master degree in structural biology or similar desciplines
  • Experience with VMD, PyMOL, PDB, CaDNAno and/or Vhelix
  • Knowhow with DNA/RNA structure analysis, NMR and stereochemistry

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

PhD Thesis “New Methods for Citizen Participation based on Digital Technology”
06.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

PhD Thesis “New Methods for Citizen Participation based on Digital Technology”

For the planning of complex urban systems new computational methods are increasingly important. The AIT develops innovative Smart Spatial Planning Systems for an integrated urban planning methodology by exploring the potentials of latest technologies. A current challenge is to develop new forms of citizen involvement to urban design using the potentials offered by new digital technology. The proposed PhD Thesis develops a new platform for citizen design participation for urban design projects. The goals are to investigate citizen´s perception of spatial configuration, to collect their needs and opinions as well as to capture their problem solving strategies.

 Description

  • Review of recent forms of citizen´s participation and citizen science
  • Development of concepts for data collection and citizen involvement
  • Implementation of user interfaces (web sites, apps, etc.)
  • Case studies for data collection, data analysis and data-mining methods for geo-referenced data
  • Usage of machine learning techniques for artificial problem solving strategies based on observed user behavior
  • Documentation of the research outcomes

Candidate Profile

  • Master degree in data science, computational science, mathematics, statistics or with equivalent relevant background. Optional is a degree in architecture, regional planning, geography or related with proven very good knowledge and skills in data analysis and programming
  • Experience in statistical analysis packages, programming (HTML5, JavaScript or similar web related languages) and databases
  • Experiences with empirical methods and interest in sociologic theory
  • Very good written and spoken English

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Masterarbeit “Customer Power and Energy Management System for the integration of distributed generation and flexible loads“
08.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Zur Weiterentwicklung des Themas „Customer Power and Energy Management Systems“ vergeben wir zum ehestmöglichen Beginn eine:

Masterarbeit “Customer Power and Energy Management System for the integration of distributed generation and flexible loads“

Der Ausbau erneuerbarer Energien, steigender Strombedarf und neue Lasten, wie z.B. Elektromobilität, stellen die elektrischen Netze vor neue Herausforderungen. Smart Grids werden entscheidend dazu beitragen, unsere Energiesysteme fit für die Zukunft zu machen. Als wesentlicher Teil der Smart Grids Strategie wird das „Empowerment of the Customers“ gesehen und die damit einhergehende Einführung entsprechender Systeme zur Automatisierung und Steuerung von Verbrauchern im Gebäude- und EndkundInnenbereich. Die Zielsetzung sogenannter HEMS oder CEMS (Home oder Customer Energy Management Systems) ist eine Optimierung des Verbrauchs hinsichtlich Eigenerzeugung (z.B. PV System) bei gleichzeitiger Gewährleistung des KundInnenkomforts und der Netzverträglichkeit.

 

Tätigkeiten im Detail:

  • Analyse des State-of-the-art im Bereich Gebäude und Home Automatisierung mit Fokus auf Energie- bzw. Powermanagement
  • System-Interoperabilität (Analyse relevanter Interfaces, Standards und Protokolle) unter Einbeziehung der existierenden Laborinfrastruktur
  • Auslesen und Ansteuern relevanter Systemkomponenten (z.B. Smart Meter, PV Inverter, EVSE, Batteriespeicher, …)
  • Systementwicklung auf passender Hardware wie z.B. Ein-Platinen- und/oder Mikroprozessorarchitektur (z.B. ARM, Atmel AVR, …)
  • Entwicklung, Implementierung und Validierung geeigneter Regelungs- und Optimierungsalgorithmen

Sie bringen mit:

  • Technisches Studium im Bereich Energie-, Elektro-, Automatisierungstechnik oder Ähnliches
  • Programmierkenntnisse vorzugsweise in Python, Java oder Processing
  • Vorkenntnisse und Interesse an Systemidentifikation, Modellierung und Simulationsbildung sowie an „Smart Homes“, IoT und entsprechenden Plattformen wie Raspberry Pi oder Arduino sind von Vorteil

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Masterarbeit „Entwicklung eines Tools zum Screening des BIPV-Marktes in Österreich“
08.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Zur Weiterentwicklung des Themas „Building-integrated photovoltaics“ vergeben wir zum ehestmöglichen Beginn eine:

Masterarbeit „Entwicklung eines Tools zum Screening des BIPV-Marktes in Österreich“

Tätigkeiten im Detail:

  • Konzeption, Ausarbeitung und Implementierung von Web Anwendungen unter LAMP (Linux, Apache, MySQL, PHP)
  • Entwicklung eines Tools zum Screening des BIPV-Marktes in Österreich

Sie bringen mit:

  • Universitätsstudium im Bereich Informatik, Mathematik oder Ähnliches
  • Basiskenntnisse in der Softwareentwicklung
  • Fortgeschrittene IT-Kenntnisse (Netzwerktechnik, Webserver, Datenbanken)
  • Genauigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein
  • Fähigkeit zum selbstständigen Erarbeiten und Umsetzen neuer Lösungsansätze

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Master Thesis “Modelling and optimization of a glass manufacturing process”
08.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

Master Thesis “Modelling and optimization of a glass manufacturing process”

In glass manufacturing energy accounts for a significant share of production costs. Improving energy efficiency thus is a major topic in the glass industry. Often an optimization of single components rather than the integrative optimization of the overall process chain is applied. However, to leverage synergies there is the need to keep the overall perspective. In this work the process of the glass making is investigated based on a systemic approach using physical process modelling. Models of glass making are developed and optimization potentials are quantified.

This work is carried out in cooperation with the Institute of Energy Systems and Thermodynamics (Vienna University of Technology) and is supervised by Univ.-Prof. Dr. Rene Hofmann.

 Description

  • Literature review on glass manufacturing
  • Analysis and selection of existing process models for the description of thermo-physical and –chemical phenomena in glass processing
  • Implementation of models into a commercial modeling tool based on mass and energy balances
  • Model-based prediction of thermal energy consumption along the process chain with varying production outputs and identification of possible optimization potentials
  • Comparison and validation using process data from a commercially operated glass manufacturing process

Candidate Profile

  • Master student in chemical engineering, mechanical engineering, physics or mathematics
  • Experience in model building and model-based analysis of chemical processes

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Masterarbeit „Modellbasierte Messdaten-Validierung für einen Hochtemperatur-Wärmepumpenprüfstand“
08.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Zur Weiterentwicklung des Themas „Hochtemperatur-Wärmepumpenprüfstand“ vergeben wir zum ehestmöglichen Beginn eine:

Masterarbeit „Modellbasierte Messdaten-Validierung für einen Hochtemperatur-Wärmepumpenprüfstand“

Der Einsatz von Wärmepumpen zur Abwärmenutzung in Industrie und Gewerbe erfordert die Anpassung und Weiterentwicklung existierender Wärmepumpenprozesse für hohe Temperaturen und große Leistungen. Die Abnahme solcher neugeplanten Anlagen erfolgt normalerweise in technischen Abnahmeläufen, welche hinsichtlich standardisierter Umgebungsbedingungen (Wärmequellen und Wärmesenken) besondere Herausforderungen an den Betrieb und die Messdatenauswertung stellen. Daher sind Prüfstände zur Realisierung einer kontrollierten thermischen Umgebung und reproduzierbaren Betriebsbedingungen von hohem industriellem Interesse. Am AIT wird ein Prüfstand für die akkreditierte Prüfung von Wärmepumpen bei hohen Temperaturen und Leistungen aufgebaut. Im Rahmen dieser Arbeit werden der Aufbau und die Abnahme der Versuchsanlage wissenschaftlich begleitet. Dazu soll der gesamte Anlagenbau in einer Modellierungs- und Simulationsumgebung abgebildet und mit den Messungen eines Abnahmelaufs abgeglichen werden.

Die Betreuung dieser Arbeit erfolgt durch Univ.-Prof. Dr. Rene Hofmann, Institut für Energietechnik und Thermodynamik (IET) TU Wien.

Tätigkeiten im Detail:

  • Einarbeitung in die Thematik der Prüfung von Wärmepumpen und Modellierung von thermischen Anlagen (Literaturrecherche)
  • Auswahl und gegebenenfalls Entwicklung geeigneter Modelle zur Abbildung der Anlagenkomponenten.
  • Aufbau eines Gesamt-Simulationsmodells mit dem Ziel einer Onlinemessdatenvalidierung unter Berücksichtigung von Messunsicherheiten
  • Definition und Implementierung einer Schnittstelle zur Anlagen-Messdatenerfassung
  • Validierung des Gesamt-Simulationsmodells anhand eines Abnahmelaufs

Sie bringen mit:

  • Studium der Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder Ähnliches
  • Erfahrung/Interesse in/an der Bilanzierung thermischer Prozesse, Modellbildung, Berücksichtigung von Messunsicherheiten
  • Freude an praxisnaher Arbeit

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Master Thesis “Implementation and analysis of load shifting control strategies in district heating networks in Modelica”
08.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

Master Thesis “Implementation and analysis of load shifting control strategies in district heating networks in Modelica”

Load shifting on e.g. district level enables the reduction of peak loads, thus reducing the need of peak load boilers, which have generally not only high operating cost, but also high CO2 emissions. Additionally it enables the connection to additional customers reducing installation costs for new production units. Centralized and individual control strategies will be developed and evaluated using Modelica/Dymola.

Description

  • Literature review of demand side management for dh networks for peak load reduction
  • Case study and scenarios selection/analysis
  • Definition of the required simulation detail level for models of heating production units, distribution lines as well as customers
  • Implementation of control strategy models in Modelica using an existing component library for DH systems
  • Evaluation of the control strategies (centralised and individual) 

Candidate Profile

  • Bachelor degree in energy systems engineering
  • Experience with Modelica/Dymola
  • Interest in energy simulations and control algorithm development

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Master Thesis “Automated geometrical zoning of 3D building models for energy simulation purposes”
13.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

Master Thesis “Automated geometrical zoning of 3D building models for energy simulation purposes”

The goal of this Master Thesis is the development of a software tool to automatically generate building models for energy simulation purposes. The main challenges deal with the development of an algorithm solving the geometric problem of generating suitable thermal zones. Furthermore the algorithm should be able to deal with different input data sources e.g. Building Information Model (BIM) with different level of details. Finally the software tool should be validated in comparison to monitoring data of different existing buildings.

Description

  • Generating 3 dimensional thermal building models for energy performance simulation
  • Development of a robust solution solving the geometric problem of generating suitable thermal zones
  • Integrating different heterogeneous geospatial data sources into the modelling process
  • Development of the software tool in a suitable software environment

Candidate Profile

  • Technical or scientific study with focus on mathematics, computer science, computer graphics, geoinformatics
  • Expertise for solving complex geometry tasks using existing algorithms
  • Programming skills in Matlab, C++, Java

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Master Thesis “Black Box Modelling of solar driven HVAC systems on district scale: Model development and improvement”
13.09.2016
Info

We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

Master Thesis “Black Box Modelling of solar driven HVAC systems on district scale: Model development and improvement”

The successful candidate will be involved in a major Austrian research project with several research and industry partners. Participation in national team meetings as well as conferences are foreseen.

 Description

The dynamic modelling of solar (thermal and electric) driven HVAC systems is normally done with physical models. In order to model a huge set of different HVAC systems on a district/city level, physical models are too computationally intensive and prone to convergence errors. Therefore black-box modelling with mathematical models is a promissing option. Physical models will be used to train mathematical models (i.e. artificial neural networks) in order to represent the physical system. After a successful proof of concept a workflow needs to be developed to automize the process of finding the best mathematical model for given physical systems. Moreover a methodology will be developed in order to dynamically check the plausibility of the predicted values of the neural network, and detected and prevent unplausible outliers.

Candidate Profile

  • Experience (and preferably sound knowledge of):
    • Black Box Modelling: (neural network) time series prediction and modelling
    • Matlab Data processing, visualization and creation of skripts for automatic data fitting and analysis
  • Basic knowledge in HVAC systems and buildings and typical modelling tools (TRNSYS, ENergyPlus) desirable, but not a must.
  • Fluent German and/or English

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Senior Engineer (m/w) im Bereich Energieeffizienz in der Industrie
13.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Energy Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Senior Engineer (m/w) im Bereich Energieeffizienz in der Industrie

  • Sie identifizieren die relevanten wissenschaftlichen Entwicklungen in den Bereichen Prozessintegration von Effizienztechnologien (Wärmepumpen, Speicher) und innovative Betriebsstrategien zur Effizienzsteigerung in der Industrie.
  • Sie entwickeln Forschungsstrategien und setzen diese um.
  • Sie bauen strategische Beziehungen zu Kund/innen als auch zu relevanten Forschungseinrichtungen auf und betreuen diese.
  • Sie identifizieren Forschungspotenziale bei Kund/innen und spiegeln diese in die Forschungsgruppe zurück.
  • Sie positionieren das AIT sowohl national als auch international in den relevanten Branchen und Kund/innengruppen.
  • Sie können Forschungsergebnisse und das Know-how des AIT erfolgreich wirtschaftlich verwerten.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes technisches Studium im Bereich Maschinenbau, Physik, Verfahrenstechnik, Regelungstechnik, Energietechnik oder Vergleichbares
  • Erfahrung in der Planung, im Betrieb und der Optimierung von thermischen ProzessenAusgewiesene Expertise im Bereich der thermischen Energietechnik und Prozesstechnik
  • Know-how im Bereich der Akquise und Leitung von großen nationalen und internationalen Forschungsprojekten (z.B. FP7, H2020) und deren Teams
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 49.868,-- brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Research Engineering & Expert Advisor

Position
Date
Job Advertisment
Research Engineer (m/w) im Bereich Technologietransfer für Wärmepumpentechnologien
23.08.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Energy Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Research Engineer (m/w) im Bereich Technologietransfer für Wärmepumpen

  • Sie identifizieren aktuelle Trends und Entwicklungen sowohl in den Anwendungsfeldern von Wärmepumpentechnologien als auch in unterschiedlichen Ausbildungssegmenten.
  • Sie entwickeln daraus für unterschiedliche Kunde/innengruppen (Installateur/innen, Planer/innen, Architekt/innen) spezifische Ausbildungskonzepte und setzen diese um.
  • Sie erstellen die dafür notwendigen Ausbildungsunterlagen. Deutsch und Englisch und entwickeln sich selbst zu einer/m wissenschaftlichen Exzellenzträger/in.
  • Sie positionieren das AIT sowohl national als auch international in den relevanten Netzwerken
  • Sie erreichen eine hohe nationale als auch internationale Sichtbarkeit.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium (FH oder TU) im Bereich Maschinenbau, Physik, Energietechnik, Gebäudetechnik oder Vergleichbares
  • Fundierte Kenntnisse mit Wärmepumpen
  • Nachgewiesene Vortragstätigkeiten
  • Strukturierte Arbeitsweise und Organisationstalent
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift sowie sicheres Auftreten
  • Nationale Reisebereitschaft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,-- brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?
Dann bewerben Sie sich jetzt:

Senior Research Engineer (m/w) im Bereich Photovoltaik
08.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Energy Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Senior Research Engineer (m/w) im Bereich Photovoltaik

  • Sie gestalten die Performance und Zuverlässigkeit von Photovoltaik entscheidend mit.
  • Dabei entwickeln Sie neue Energielösungen mit Photovoltaik und bewerten diese nach wirtschaftlich-technischen Aspekten.
  • Neue Planungs- und Evaluierungsmethoden für Technologielösungen der Photovoltaik stehen auf Ihrer Tagesordnung. 
  • Ihre Lösungskonzepte orientieren sich an den Anforderungen der Industrie. 
  • Sie vertreten das AIT in nationalen und internationalen Netzwerken und Gremien.
  • Ihre internationale Publikationstätigkeit in Fachmedien macht Ihr Ergebnis weithin sichtbar.
  • Sie akquirieren und leiten komplexe Forschungsprojekte und setzen Ihre Verwertungskonzepte erfolgreich um.
  • Sie positionieren das Team über tragfähige Forschungsschwerpunkte.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

 

  • Abgeschlossenes technisches Studium im Bereich Photovoltaik, technische Physik oder Vergleichbares
  • Industrieerfahrung im Bereich Photovoltaik (Modul- und Systemtechnologie)
  • Kenntnis von Forschungsförderungsmechanismen
  • Erfahrung in der Führung von interdisziplinären Teams
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 49.868,00 brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Business Developer (m/w) im Bereich Energieeffizienz in der Industrie
08.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Energy Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Business Developer (m/w) im Bereich Energieeffizienz in der Industrie

  • Sie identifizieren Marktchancen für Forschungsergebnisse und entwickeln Verwertungskonzepte für Systemintegrationen von Effizienztechnologien (Wärmepumpen, Speicher) als auch für innovative Betriebsstrategien zur Effizienzsteigerung in der Industrie.
  • Sie bauen strategische Kund/innenbeziehungen für ein Kund/innen – und Marktsegment auf und betreuen dieses.
  • Sie identifizieren Forschungspotentiale bei den Kund/innen und spielen diese in die Forschungsgruppe zurück.
  • Sie positionieren das AIT sowohl national als auch international in den relevanten Branchen und Kund/innengruppen.
  • Sie können Forschungsergebnisse und das Know-how des AIT erfolgreich wirtschaftlich verwerten.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

 

  • Abgeschlossenes technisches Studium im Bereich Maschinenbau, Physik, Energietechnik, Verfahrenstechnik oder Vergleichbares
  • Bestehendes Netzwerk zu Industrieunternehmen, AnlagenplanerInnen und AnlagenbauerInnen in den relevanten Branchen
  • Erfahrung in der Akquisition
  • Kenntnisse über Innovationsprozesse und -systeme in der Industrie
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Research Engineering & Expert Advise, Karrierelevel Research Engineer. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Senior Research Engineer (m/w) für den Bereich F&E in der Batterieproduktion
13.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Mobility Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Senior Research Engineer (m/w) für den Bereich F&E in der Batterieproduktion

  • Sie leiten unser Batteriematerialteam das die nächste Generation von Lithium-Ionen Batterien für die Elektromobilität entwickelt.
  • Sie arbeiten in unserem hochmodernen Labor an der Entwicklung und industrienahen Produktion der Lithium-Ionen Batterie Komponenten.
  • Sie arbeiten in einem internationalen abteilungsübergreifenden Team von Materialwissenschaftler/innen.
  • Ihre mehrjährige Führungs- und Industrieerfahrung im Bereich Batterieproduktion (Elektrodenfertigung und Zellassemblierung) und Batteriefunktion (Formation und Aging) und Ihre eigenständige Projektleitung tragen wesentlich zum Erfolg von laufenden Forschungsprojekten bei.
  • Aufgrund Ihrer nachweislichen Akquise-Erfolge und Ihres etablierten Netzwerks von Kund/innen und Forschungseinrichtungen transferieren Sie die Forschungsergebnisse in die Anwendung.
  • Sie haben als Themenkoordinator gemeinsam mit dem bestehenden Team eine Lithium-Ionen Batterie der nächsten Generation entwickelt und industrienahe produziert.
  • Sie haben Ihr Wissen erfolgreich in der Akquisition von neuen Kund/innenprojekten im Bereich Batterieproduktion umgesetzt.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss in Technik oder Wirtschaft, abgeschlossenes Doktorat von Vorteil
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich F&E-Batterieproduktion (Elektrodenfertigung und Zellassemblierung) und Batteriefunktion (Formation und Aging)
  • Nachweisliche Akquise-Erfolge und erfolgreiche Leitung großer Projekte
  • Bestehendes Netzwerk zu Kund/innen und Forschungseinrichtungen im Bereich Automotive

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 49.868,-- brutto pro Jahr. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Softwareengineer (m/w) im Bereich Transportoptimierung und Logistik
13.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Mobility Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Softwareengineer (m/w) im Bereich Transportoptimierung und Logistik

  • Sie verbinden Ihre Erfahrung im Softwareengineering mit wissenschaftlich fundierten Lösungsansätzen in den Bereichen Transportoptimierung, Logistik und Flottenmanagement.
  • Sie arbeiten in einem interdisziplinären, international anerkannten Forschungsteam.
  • Sie setzen Lösungsansätze zur Effizienzsteigerung im Transportbereich um.
  • Ihre Lösungsansätze orientieren sich an den Anforderungen der Wirtschaft unter Einbeziehung neuester Forschungsergebnisse und Softwareengineeringmethoden.
  • Sie tragen wesentlich zur erfolgreichen Umsetzung von Forschungs- und Auftragsprojekten bei.
  • Von Ihnen entwickelte Lösungsansätze werden bei Kund/innen zufriedenstellend eingesetzt.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Studium, vorzugsweise Informatik
  • Hervorragende Programmierkenntnisse, insbesondere Java
  • Know-how in Operations Research von Vorteil
  • Umsetzungsorientiertes Denken und strukturiertes Arbeiten
  • Hohe Motivation, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kommunikations- und Umsetzungsstärke
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 39.900,00 brutto pro Jahr Jahr im Karrieremodell Research Engineering & Expert Advice, Karrierelevel Junior Research Engineer. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Physiker/in mit Schwerpunkt Strahlenphysik
13.09.2016
Info

Die Seibersdorf Labor GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen für hochwertige Laboranalytik, Messtechnik und Messgeräte-Entwicklung. Wir betreiben ein international führendes Mess- und Referenzlabor u.a. im Rahmen des Atomteststoppvertrages. Zur Verstärkung dieses Teams suchen wir eine/n

Physiker/in mit Schwerpunkt Strahlenphysik


Tätigkeiten:

  • Innovative Entwicklung, Optimierung und Akkreditierung von neuen Messverfahren
  • Spurenanalyse von Radionukliden im akkreditierten Ultra-low-level-Labor (Gammaspektroskopie)
  • Herstellung und Analytik von kritischen Proben (u.a. Radioxenon-Referenzproben)
  • Vertretung des Labors in internationalen Gremien, bei Behörden und Workshops


Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Physikstudium
  • Vorkenntnisse in der Strahlenphysik von Vorteil
  • Eignung für beruflich strahlenexponiertes Arbeiten und den Umgang mit Strahlenquellen
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft für gelegentliche Dienstreisen

Wie bieten:

  • Interessante und herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsfreiraum
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Angenehmes Arbeitsumfeld
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Werksverkehr
  • Betriebskantine und Essenzuschuss

 

Jahresentgelt: Die tatsächliche Einstufung im Karrieremodell Engineering, Karrierelevel Engineer, erfolgt nach der jeweiligen Qualifikation und Erfahrung. Das Jahresentgelt beträgt bei Vollzeit mindestens EUR 40.000,00 brutto gemäß Forschungs-KV.

Dienstort: Seibersdorf

 

Softwarearchitekt und -entwickler (m/w) für industrielle Inspektionssysteme
22.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Digital Safety & Security Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Seibersdorf:

Softwarearchitekt und -entwickler (m/w) für industrielle Inspektionssysteme

  • Sie entwickeln komplexe, hoch-performante, kamerabasierte Inspektionssysteme für unsere Industriekund/inn/en.
  • Sie greifen Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Bildverarbeitung auf und setzen sie in industrietaugliche Applikationen um.
  • Sie sind Teil eines erfolgreichen Teams mit internationalen Kund/inn/en.
  • Ihre Lösungsansätze orientieren sich an den Anforderungen der Industrie und sind technologisch an der Spitze.
  • Sie leiten ein erfolgreiches, multidisziplinäres Projektteam und führen deren Expertisen in innovativen Applikationen zusammen.
  • Sie übernehmen gerne Verantwortung, generieren Ideen, akquirieren, designen, entwickeln, testen, … und begleiten ein Produkt während des gesamten Entwicklungsprozesses.
  • Ihre Applikationen bewähren sich bei unseren Kund/inn/en und sind Basis für neue Industrieprojekte.
  • Sie erkennen die Bedürfnisse der Industrie und bringen diese in unsere Forschungsstrategie ein.
  • Sie setzen neue Forschungsergebnisse in unseren Projekten um und sichern unsere führende Position am Markt.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes technisches Studium oder vergleichbare Ausbildung/Berufserfahrung
  • Erfahrung und Freude an der Softwareentwicklung in Teams sowie im Umgang mit Kund/inn/en
  • Breites Wissen und Erfahrung im Design und Umsetzung von Software auf unterschiedlicher Hardware (PC, Embedded Hardware, …) und Softwareplattformen (Microsoft-Windows, C#/.NET, C++, …)
  • Kenntnisse der Bildverarbeitung von Vorteil
  • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 42.525,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Engineering & Expert Advice, Karrierelevel Engineer. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Senior Expert Advisor (m/w) für den Bereich Technology Experience
22.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Innovation Systems Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Senior Expert Advisor (m/w) für den Bereich Technology Experience

  • Sie verantworten die methodische Entwicklung innovativer User Experience Ansätze in Auftragsforschungsprojekten für verschiedene Kund/innensegmente.
  • Sie positionieren User Experience als zentrales Element zukünftiger technologischer Entwicklungen in komplexen Anwendungskonzepten und entlang der Wertschöpfungskette.
  • Sie haben Spaß an der Übersetzung vielfältiger Bedürfnisse in intuitive kontextorientierte User Experiences und tragen damit auch an der Bewältigung von Herausforderungen der Digitalisierung bei.
  • Sie leiten und führen eigenverantwortlich Experience Projekte im Bereich der Auftragsforschung durch.
  • Sie nutzen und entwickeln wissenschaftlich fundierte User Experience Expertise und positionieren diese in der Projektlandschaft.
  • Sie entwickeln das Portfolio im Bereich innovativer User Experience Projekte weiter und positionieren das Geschäftsfeld in verschiedenen Kund/innensegmenten.
  • Sie etablieren ein innovatives Experience Methoden Spektrum.
  • Sie positionieren das Team und die Expertise am Markt.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium im Bereich Technik, Wirtschaft, Design oder Vergleichbares
  • Mehrjährige Berufs- und umfangreiche Projekterfahrung
  • Herausragende Kenntnisse im Bereich User Experience, Experience Centered Design und benutzungszentrierter Innovation
  • Gute Kenntnisse von aktuellen Entwicklungen in der Forschung
  • Interesse an interdisziplinären Projekten und Lösungsansätzen
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Empathie und Vernetzungstalent


Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 49.868,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Research Engineering & Expert Advice. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Business Developer (m/w) für den Bereich Technology Experience (Karenzvertretung)
22.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Innovation Systems Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Business Developer (m/w) für den Bereich Technology Experience (Karenzvertretung)

  • Sie unterstützen das Team bei der Positionierung von Forschungskompetenzen.
  • Sie haben Freude an der Entwicklung neuer Kund/innenbeziehungen und der Entwicklung bzw. dem Abschluss von Auftragsprojekten.
  • Sie verfügen über umfassende Erfahrung im Business Development und wirken federführend an der Entdeckung von neuen Potentialen sowie an deren Entwicklung mit.
  • Sie erarbeiten Businesspläne für Forschungsdienstleistungen und unterstützen bei der Weiterentwicklung der entsprechenden Business Development Mechanismen.
  • Sie erarbeiten Potentiale für die Auftragsforschung mit den Forschungsteams, identifizieren die nationalen und internationalen Marktsegmente und bearbeiten diese.
  • Sie präsentieren die Aktivitäten des Geschäftsfeldes/Departments und kommunizieren die Forschungskompetenzen.
  • Mit Ihrer Zielgruppenorientierung entwickeln Sie neue Geschäftsmöglichkeiten.
  • Sie entwickeln Business Development Mechanismen und etablieren Kund/innenbeziehungen.
  • Sie wirken an der Weiterentwicklung eines fokussierten Research Service Portfolios und deren internationalen Positionierung mit.
  • Sie akquirieren neue Auftragsprojekte und übernehmen eine zentrale Rolle bei der Betreuung von Kund/innen und Partnerorganisationen.

Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulabschluss im Bereich Technik, Wirtschaft oder Vergleichbares
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Business Development
  • Gute Kenntnisse im Bereich Technology Experience bzw. User Experience sowie Vertrautheit mit neuesten Entwicklungen des Innovationsmanagements
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, verantwortungsbewusste Arbeitsweise, sowie Empathie und Vernetzungstalent


Ihr Einkommen:

Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Research Engineering & Expert Advice, Karrierelevel Research Expert Advisor. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

.

TOMORROW TODAY – WITH YOU?

Sales Manager

Position
Date
Job Advertisment
Sales Manager/in
13.09.2016
Info

Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Mobility Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

Sales Manager/in

  • Sie möchten Ergebnisse aus F&E-Projekten im Bereich multimodaler Verkehrs- und Transportsysteme sowie Mobilitätsdienstleistungen in die Wirtschaft bringen.
  • Sie wissen, was es für eine langfristige, erfolgreiche Kundenbeziehung bedarf.
  • Sie haben Freude und Ehrgeiz beim Verkauf von technischen Lösungen.
    • Sie haben Vertriebserfahrung und Netzwerke im Bereich intelligenter Verkehrssysteme und Mobilitätsdienstleistungen.
    • Sie identifizieren Marktsegmente und erarbeiten Salesstrategien und –konzepte.
    • Sie bauen tragfähige internationale KundenInnenbeziehungen auf.
    • Sie erkennen und diskutieren mit KundInnen technische Problemstellungen und übersetzen diese in Lösungsanforderungen.
    • Sie legen Angebote, führen Vertragsverhandlungen und machen Abschlüsse.
    • Sie sind im laufenden Austausch mit den technischen ExpertInnen der Business Unit.
    • Mit Ihrem technischen Verständnis und Akquisegeschick tragen Sie zur Intensivierung der internationalen Vermarktung von Lösungen aus F&E-Projekten bei.
    • Durch Ihre Markt- und KundInnenbetreuung identifizieren Sie neue Geschäftsmöglichkeiten und Lösungsanforderungen.

    Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

    • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss in Technik oder Wirtschaft.
    • Mehrjährige Erfahrung im Vertrieb von technischen Lösungen mit nachweisbaren Erfolgen
    • Kenntnis des internationalen Marktes für intelligente Verkehrssysteme, multimodaler Verkehr- und Mobilitätsdienstleistungen
    • Internationale Reisebereitschaft
    • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Vernetzungstalent
    • Umsetzungsorientiertes Denken und strukturierte Arbeitsweise
    • Exzellente Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen von Vorteil

    Ihr Einkommen:

    Basisgehalt EUR 60.000,00 brutto pro Jahr Jahr plus erfolgsabhängiger Vergütung. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

    TOMORROW TODAY – WITH YOU?

    Support

    Position
    Date
    Job Advertisment
    Mitarbeiter/in für Market Intelligence
    13.09.2016
    Info

    Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Mobility Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

    Mitarbeiter/in für Market Intelligence

    • Sie haben Freude und Ehrgeiz, Märkte, Trends, KundInnen und KonkurrentInnen zu identifizieren und analysieren.
    • Sie kennen den internationalen Markt und die Player im Bereich multimodaler Verkehrs- und Transportsysteme sowie Mobilitätsdienstleitungen sehr gut.
    • Sie unterstützen mit Ihrer Tätigkeit, Ergebnisse aus F&E-Projekten im Mobilitätsbereich in die Wirtschaft zu bringen.
    • Sie führen internationale Markt-, KundInnen- und KonkurrentInnenanalysen durch.
    • Sie nutzen externe wie interne Informationsquellen, sammeln und analysieren Daten und bereiten diese strukturiert auf.
    • Sie sind im laufenden Austausch mit Ihrem Informationsnetzwerk.
    • Sie erkennen Markt- und Technologietrends.
      • Sie informieren, beraten und unterstützen bei der Beurteilung von Marktchancen/
        -risiken und tragen zur Entscheidungsfindung bei.
      • Sie wandeln Informationen in nützliches Marktwissen um.
      • Mit Ihrem technischen Verständnis und Ihrer Kenntnis des Mobilitätsmarktes tragen Sie zum Erkennen und zur Beurteilung von Marktchancen und –risiken bei.
      • Sie implementieren Market Intelligence Tools und Methoden.

      Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

      • Universitäts- oder Fachhochschulabschluss in Wirtschaft oder Technik.
      • Mehrjährige Berufserfahrung in der Durchführung von Market Intelligence Aufgaben.
      • Sehr gute Kenntnis des internationalen Marktes für intelligente Verkehrssysteme, multimodalen Verkehr und Mobilitätsdienstleistungen
      • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und Vernetzungstalent
      • Umsetzungsorientiertes Denken und strukturiertes Arbeiten
      • Exzellente Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen von Vorteil

      Ihr Einkommen:

      Basis Kollektivvertrag EUR 47.887,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Support, Karrierelevel Senior Administrator. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?

      Mitarbeiter/in für die organisatorische Projektleitung im Bereich Dynamic Transportation Systems
      13.09.2016
      Info

      Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Mobility Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

      Mitarbeiter/in für die organisatorische Projektleitung im Bereich Dynamic Transportation Systems

      • Sie unterstützen mit Ihrem Organisationstalent die erfolgreiche Abwicklung eines großen Forschungsprojekts im Transportsektor.
      • Sie übernehmen für 3 Jahre die organisatorische Leitung eines großen Forschungsprojekts.
      • Unter Berücksichtigung der Wünsche von ProjektpartnerInnen sowie vorhandener Ressourcen entwickeln Sie selbstständig Projektpläne und Aufgabenlisten.
      • Sie stellen die Qualität der Projektergebnisse gemeinsam mit der wissenschaftlichen Projektleitung sicher.
      • Sie tragen dazu bei, neuartige, zukunftsweisende Mobilitätslösungen umzusetzen.
      • Sie vertreten das Projektkonsortium im Rahmen von Fachveranstaltungen und helfen dabei die Projektergebnisse sichtbar zu machen.

      Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

      • Abgeschlossenes technisches, naturwissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Studium
      • Organisationstalent und kompetentes Auftreten gegenüber ProjektpartnerInnen und KundInnen
      • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
      • Umsetzungsorientiertes Denken und strukturiertes Arbeiten
      • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

      Ihr Einkommen:

      Basis Kollektivvertrag EUR 35.119,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Support, Karrierelevel Administrative Specialist. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

      .

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?

      Mitarbeiter/in im Einkauf
      22.09.2016
      Info

      Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Bereich Finance and Controlling sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Seibersdorf:

      Mitarbeiter/in im Einkauf

      • Sie möchten sich im Konzerneinkauf eines Forschungsunternehmens für Investitionsgüter und im Bereich technischer Einkauf profilieren.
      • Sie scheuen sich nicht vor komplexen Prozessen und stellen sich den Herausforderungen der Digitalisierung im Bereich Einkauf.
      • Sie arbeiten gerne mit unterschiedlichen Systemen und haben eine Affinität zur EDV.
      • Sie betreuen eigenständig ein vielfältiges Einkaufsgebiet mit Schwerpunkt Investition und technische Geräte.
      • Sie führen Ausschreibungen nach dem Bundesvergabegesetz durch, führen Konditionsverhandlungen und schließen Rahmenverträge.
      • Sie engagieren sich bei der Weiterentwicklung bzw. bei der Einführung von Einkaufstools (DOXiS, SAP, E-Procurement, …)
      • Sie erstellen Berichte und erarbeiten Kennzahlen als Grundlage für das Einleiten von Verbesserungs- und Kostensenkungsmaßnahmen.
      • Sie unterstützen alle Einheiten und Tochterunternehmen des Konzerns bei der Deckung ihres Bedarf zu den besten Konditionen.
      • Sie unterstützen die operativen Bereiche durch einen lösungs- und kund/innenorientierten Arbeitsstil.
      • Sie tragen maßgeblich zur Erreichung und zur Verbesserung der Projekt- und Unternehmensziele bei.
      • Sie betreuen Junior Scientists, Studenten/innen und Praktikanten/innen.
      • Sie erstellen wissenschaftliche Publikationen und Tagungsbeiträge.

      Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

      • Profunde Ausbildung (HAK, HTL,FH) und Berufserfahrung
      • Kenntnisse der modernen Einkaufsmethoden und prozessorientierte Denkweise
      • Know-how im Bereich der öffentlichen Vergabe nach dem Bundesvergabegesetz von Vorteil
      • Hohes Maß an technischem Verständnis und Affinität zur EDV
      • Sehr gute EDV- (SAP-MM, MS-Office) und verhandlungssichere Englischkenntnisse
      • Teamfähigkeit, Überzeugungs- und Verhandlungsgeschick
      • Freude und Begeisterung am Mitgestalten


      Ihr Einkommen:

      Basis Kollektivvertrag EUR 35.119,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Support, Karrierelevel Administrative Specialist. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?

      Innovation Manager/in im Bereich Technology Experience
      22.09.2016
      Info

      Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Innovation Systems Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Wien:

      Innovation Manager/in im Bereich Technology Experience

      • Sie sind verantwortlich für die systematische Identifikation von Innovationspotentialen und verfügen über die entsprechenden Kompetenzen in der Gestaltung von Innovationsprozessen.
      • Sie haben Freude an der Weiterentwicklung der Geschäftsfeldstrategie im Team und deren Umsetzung.
      • Sie verfügen über hohe Affinität zu den Themenbereichen Technology Experience, Strategic User Experience, Customer Acceptance, Human-Computer Interaction und der entsprechenden Marktetablierung.
      • Sie entwickeln und etablieren neue Potentiale durch interne und externe Vernetzung, auf Basis von Entwicklungen der Forschungslandschaft und interdisziplinären Synergien.
      • Sie etablieren interne Mechanismen, Prozessoptimierungen, agiles kund/innenorientiertes Projektmanagement und Verwertungsmechanismen.
      • Sie koordinieren Cross-Team-Aktivitäten, strategische Projekte sowie die Vernetzung in der Gesamtorganisation.
      • Basierend auf modernen und userzentrierten Innovationsmethoden entwickeln Sie neue Innovationspotentiale.
      • Sie entwickeln das Portfolio des Geschäftsfeldes weiter und bilden dies auf interne Forschungsprogramme ab.

      Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

      • Abgeschlossenes Universitäts- oder Fachhochschulstudium im Bereich Technik, Wirtschaft oder Ähnliches
      • Mehrjährige Berufserfahrung
      • Expertise in den Bereichen User Centered Design, Design Thinking, Service Design und in den neuesten Entwicklungen des Innovationsmanagements
      • Interesse an interdisziplinären Projekten, interdisziplinären Lösungsansätzen und interdisziplinärer Vernetzung
      • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

      Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Empathie und Vernetzungstalent


      Ihr Einkommen:

      Basis Kollektivvertrag EUR 43.106,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Research Engineering & Expert Advice, Karrierelevel Research Expert Advisor. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?

      Mitarbeiter/in für Research Funding im Geschäftsfeld Sustainable Thermal Energy Systems
      05.10.2016
      Info

      Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Energy Department sucht eine/n

      Mitarbeiter/in für Research Funding im Geschäftsfeld Sustainable Thermal Energy Systems

      • Sie unterstützen bei der Akquisition von Forschungsgeldern auf nationaler und internationaler Ebene.
      • Sie pflegen den Kontakt zu Fördergeber/innen und sorgen für die AIT-interne Vernetzung der Forschungsaktivitäten.
      • Sie identifizieren geeignete Förderangebote und koordinieren Projekteinreichungen.
      • Sie unterstützen beim Verfassen exzellenter Anträge sowie in der Administration gewonnener Projekte.
      • Sie kommunizieren und informieren auch bereichsübergreifend.
      • Sie vertreten das AIT in adäquaten Netzwerken.
      • Sie sorgen für die fristgerechte Einreichung exzellenter Forschungsanträge und sind ein/e kompetente/r Ansprechpartner/in für andere Funktionen wie Förderwesen, Controlling, Marketing und Business Development.

      Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

      • Abgeschlossenes Studium (BWL, Innovationsmanagament) oder Vergleichbares
      • Mehrjährige Erfahrung im F&E- oder Fördermanagement
      • Inhaltliche Affinität zu Forschungsfragestellungen im Energiebereich
      • Netzwerk- und Kommunikationsfähigkeit
      • Exzellente Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
        Ihr Einkommen:

      Basis Kollektivvertrag EUR 47.887,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Support, Karrierelevel Senior Administrator. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?

      Technical Services

      Position
      Date
      Job Advertisment
      Chemisch technische/r Assistent/in (Teilzeit)
      13.09.2016
      Info

      Wir sind Österreichs größte angewandte Forschungseinrichtung und spielen bei vielen Infrastruktur-Themen weltweit in der ersten Liga. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Health & Environment Department sucht eine/n neue/n Ingenious Partner/in am Standort Tulln:

      Chemisch technische/r Assistent/in (Teilzeit)

      • Sie führen molekularbiologische und mikrobiologische Untersuchungen durch.
      • Sie etablieren eigenständig neue Methoden.
      • Sie sind für das Labormanagement verantwortlich (Verwaltung Reagenzien, Lagerstandskontrollen, Bestellungen)

      Als Ingenious Partner/in bringen Sie mit:

      • Abgeschlossene Fachausbildung, vorzugsweise HTL, FH oder Ähnliches
      • Erfahrung mit molekularbiologischen Methoden
      • Eigeninitiative, Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
      • Begeisterungsfähigkeit für unkonventionelle Lösungen, Kreativität und Visionskraft

      Ihr Einkommen:

      Basis Kollektivvertrag EUR 32.732,00 brutto pro Jahr im Karrieremodell Technical Services, Karrierelevel Technician. Nach Ihrer Qualifikation und Erfahrung auch mehr.

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?

      Messtechniker/in für EMV-Prüflabor
      13.09.2016
      Info

      Die Seibersdorf Labor GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen für hochwertige Laboranalytik, Messtechnik und Messgeräte-Entwicklung. Darüber hinaus ist unser Unternehmen im Bereich der Aus- und Fortbildung tätig. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

      Messtechniker/in für EMV-Prüflabor


      Tätigkeiten:

      • Durchführung von EMV-Messungen im Rahmen unserer akkreditierten Prüfstelle
      • Prüfungsdokumentation und Erstellung von Prüfberichten
      • Umsetzung von EMV-Verbesserungsmaßnahmen
      • Kund/innenbetreuung und Auftragsabwicklung


      Qualifikationen:

      • HTL-Absolvent/in im Bereich Elektronik oder Nachrichtentechnik
      • Erfahrung in EMV, Funktechnik und Schaltungsentwicklung von Vorteil
      • Selbstständige, genaue und verantwortungsvolle Arbeitsweise
      • Freude am Umgang mit Kund/innen und Teamfähigkeit
      • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
      • Gute MS-Office-Kenntnisse

       

      Jahresentgelt: Die tatsächliche Einstufung im Karrieremodell Technical Services, Karrierelevel Laboratory Technician, erfolgt nach der jeweiligen Qualifikation und Erfahrung. Das Jahresentgelt beträgt bei Vollzeit mindestens EUR 32.732,00 brutto gemäß Forschungs-KV.

      Dienstort: Seibersdorf

       

      Master & PhD Thesis

      Position
      Date
      Job Advertisment
      PhD Thesis “Establishment and Validation of in-vitro models of the blood-saliva barrier”
      13.09.2016
      Info

      We are Austria’s largest Research and Technology Organisation and an international player in the research areas that we cover. This makes us a leading development partner for industry and a top employer in the scientific community. Applications are invited for a:

      PhD Thesis “Establishment and Validation of in-vitro models of the blood-saliva barrier”

      Saliva is a very attractive source for biomarker analysis, it is easily, non-invasively accessible and contains multiple types of molecules suitable for biomarker research (proteins, bacterial components, ncRNAs (miRNA, piwiRNA, lncRNA, circRNA)). Comparison to biomarkers obtained from blood revealed similarities, but also significant differences in the presence and regulation of biomarkers found in saliva in relation to the corresponding disease progression. Currently, although strong correlations between biomarkers and their indicated disease states exist, one important issue is that profound knowledge about how and why one biomarker appears in saliva is lacking. Therefore, the aim of this thesis is to develop primary cell based in-vitro models of the blood-saliva barrier in order to study the relationship and interactions between the blood and the saliva compartment. The first focus will be set on the establishment and characterization of models of salivary glands (e.g. epithelium of the glandula submandibularis) followed by using the developed models for drug and biomarker studies.

      Description

      • Establishment of in-vitro models of the blood-saliva barrier based on primary cells
      • Validation of the models with regard to their barrier properties (paracellular barrier, transcellular transport barrier)
      • Influence of the microenvironment (e.g. endothelial cells, basal lamina,..) on barrier functionality
      • Application of the developed models for disease modelling (e.g. inflammation)
      • Experimental skills in cell culture, protein analysis and molecular biology techniques

      Candidate profile

      • Master in life science, e.g. molecular biology, biotechnology, pharmaceutical sciences or a related field
      • Publishing results in leading scientific journals

       

      TOMORROW TODAY – WITH YOU?