Alle Dissertationen am AIT werden in Kooperation mit einer nationalen oder internationalen Universität durchgeführt. Die wissenschaftliche Ausbildung erfolgt daher durch beide Institutionen – am AIT wird diese durch die BetreuerInnen sichergestellt. Die Teilnahme an den Seminar Series, wissenschaftlichen Talks durch internationale WissenschafterInnen bzw. Leiter von Forschungseinheiten der Industrie ist Teil dieser Ausbildung.

Technologie Transfer

AIT als angewandte Research und Technology Organisation (RTO) bietet den PhDs Training und Ausbildung zu Verwertungskonzepten, Entrepreneurship und Patenten. Gemeinsam mit unseren Partnern accent Gründerservice GmbH und tecnet equity NÖ Technologiebeteiligungs-Invest GmbH wird jährlich der AIT Poster Award ausgelobt. Dabei werden die Ergebnisse von Forschungsprojekten mit einem Schwerpunkt die wirtschaftlichen Verwertungsmöglichkeiten dargestellt.

In Kooperation mit AWS Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH und international erfahrenen ExpertInnen wird ein Training zu Entrepreneurship angeboten.

 

 

 

Wissenschaftliche Integrität

Awareness und Training im Bereich wissenschaftliche Integrität stellt das AIT in Kooperation mit der Österreichischen Agentur für wissenschaftliche Integrität ÖAWI bereit.

PhDs lernen:

1. Über die Arbeit der ÖAWI

2. Gute wissenschaftliche Praxis

3. Wissenschaftliches Fehlverhalten

Präsentationstechniken

Im Rahmen des AIT PhD-Seminars bieten wir Trainings zu Präsentationstechniken an. Diese sollen unsere PhD-Studenten für wissenschaftliche Präsentationen und Talks bei Konferenzen ausrüsten. 

Network-Plattformen

Das Ziel des PhD Seminars ist der Aufbau eines Netzwerks für PhD Studenten aller fünf AIT Departments. Die Sitzungen widmen sich dem Üben von Präsentationstechniken, der Berufsberatung („Next stop Post Doc?“) sowie dem Zusammentreffen mit erfolgreichen EntscheidungsträgerInnen aus Wissenschaft und Industrie.