Knowledge & Talent Development

Mit dem Programm „Innovation Systems Knowledge & Talent Development Programme“ verknüpft das AIT die universitäre und außeruniversitäre Ausbildungs- und Forschungskompetenz im Bereich Innovations- & Nachhaltigkeitsforschung.

Studenten

Es ist ein Forschungs- und Ausbildungsprogramm in dessen Rahmen in Zusammenarbeit mit verschiedenen österreichischen Universitäten akademische Abschlussarbeiten (Masterthesen, Diplomarbeiten, Dissertationen) verfasst werden. Die Studierenden der einzelnen Partnerunis können sich für ausgeschriebene Themen bewerben und somit ihre akademische Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem AIT Innovation Systems Department verfassen. Sie erhalten neben der Betreuung durch eine/n MentorIn auch die Möglichkeit Publikationen zu verfassen und bekommen ein Stipendium.

Ziel des Programms ist

  • Etablierung eines – gemessen an internationalen Maßstäben – qualitativ hochwertigen Ausbildungsschwerpunktes „Innovation Systems“
  • Institutionalisierung der Kooperation im Ausbildungsbereich zwischen Universität und außeruniversitärer Forschung
  • hochqualifiziertes Humanpotential für das Österreichische Innovationssystem bereitzustellen und so die Rekrutierung von talentierten Nachwuchskräften in engen Bewerbermärkten zu erleichtern

Themen und Partner

Das Department arbeitet mit folgenden Universitätsinstituten zusammen:

  • Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik, WU-Wien
  • Institut für Managementwissenschaften, TU-Wien
  • Institut für Informationswissenschaft und Wirtschaftsinformatik, Univ. Graz
  • Institut für Systemwissenschaften, Innovations- & Nachhaltigkeitsforschung, Univ. Graz
  • Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Zielgruppe

Wir suchen KandidatInnen für die Verfassung von Diplomarbeiten, Masterthesen bzw. Dissertationen, die an einer wissenschaftlichen Laufbahn in Universitäten, angewandten Forschungseinrichtungen oder an der Umsetzung ihrer Erkenntnisse in Politik und Wirtschaft interessiert sind. Wir erwarten von den BewerberInnen eine Auseinandersetzung mit dem gewählten Diplomarbeits-/Masterthesen- und Dissertationsvorhaben auf internationalem wissenschaftlichem Standard.

Wir bieten

  • eine intensive Betreuung durch international erfahrene sowie renommierte UniversitätsbetreuerInnen und MentorInnen
  • eine stark an internationaler Forschung ausgerichtete Umgebung
  • die Möglichkeit in Teams mitzuarbeiten
  • Finanzierung der Diplomarbeits-/Masterthesen- bzw. Dissertationsprojekte
  • Möglichkeit die Diplomarbeit/Masterthesis/Dissertation in einer Buchreihe zu publizieren

Art

Thema

Masterarbeit*

Technologiebasis österreichischer Start-up-Unternehmen

Masterarbeit*

Industriedesigns und Innovation in Österreich

Dissertation*

Characteristics and development of Austrian Startup companies

Dissertation**

Knowledge complexity and economic productivity of regions: Evidence from Europe

* In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Wien, Institut für Management-Wissenschaften.

** In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsuniversität Wien,  Institute of Economic Geography and GIScience

Bewerbungen

Interessierte können sich mittels eines Proposals für eines der ausgeschriebenen Themen bewerben. Das Programm-Komitee entscheidet über die Vergabe der Stipendien. Es handelt sich hierbei um eine offene Ausschreibung und eine Bewerbung ist somit jederzeit möglich. Die Stipendien werden in Form eines freien Dienstvertrages für DiplomandInnen/Masterstudierende (€ 405,98 brutto pro Monat/max. 6 Monate) beziehungsweise DoktorandInnen (€ 1500 brutto pro Monat/max. 3 Jahre) abgewickelt.

Bewerbungen können laufend abgegeben werden (beatrice.rath(at)ait.ac.at) und sollten folgende Komponenten enthalten:

  • einen ausgefüllten Bewerbungsbogen (Download .doc),
  • einen wissenschaftlichen Lebenslauf,
  • eine kurze inhaltliche Beschreibung des Diplomarbeits-/Masterthesen- bzw. Dissertationsvorhabens inklusive Motivation, Spezifikation der Forschungsfrage/Problemstellung, relevante theoretische Konzepte, geplante empirische Vorgangsweise, insbesondere eine kurze Beschreibung des methodischen Ansatzes, ein vorläufiges Literaturverzeichnis und einen groben Zeitplan zur Bearbeitung des Vorhabens.

Bei Fragen zum Umfang der Bewerbung wenden Sie sich bitte an den jeweils angegebenen Kontakt oder an beatrice.rath(at)ait.ac.at.

Die Bearbeitung der Themen kann in deutsch oder englisch erfolgen.