Universelle Test- und Simulationsplattform für FlexRay.

BusScope arbeitet ohne dezidierten Kommunikationskontroller, damit ist eine hochgenaue Bussignalanalyse sowohl im Zeit- als auch im Wertebereich möglich. Die derzeitige Auflösung liegt bei 1/10 einer Bitbreite (bei 10 Mbit/s Datenrate). Mit gleicher Präzision ist eine Bussignalsimulation möglich - ein Plus bei Timing- und Frameformattestaufgaben. Weil kein Kommunikationscontroller eingesetzt wird, entfallen die gesamte Initialisierung des Bausteines und die Erstellung der passenden SW Treiberschichten. Die Funktionen des BusScopes werden damit ausschließlich durch die interne Software definiert. Eine Erweiterung auf andere Protokolle oder die Einbindung von neuen Funktionen ist durch ein einfaches Software-Update möglich. Auf Änderungen in den Protokollspezifikation kann somit einfach reagiert werden.