Future Networks and Services

IKT ist der Innovationsmotor Nummer 1 und die Digitalisierung wird im privaten wie im professionellen Leben stetig fortschreiten. In Bereichen wie dem Gesundheitswesen, eGovernment und Katastrophenmanagement greift man heute auf verteilte IKT Systeme zurück. Im selben Ausmaß wie die Nutzung von diesen Systemen ansteigt, nimmt auch die Abhängigkeit von diesen zu. Immer stärkere und häufigere Hackerangriffe auf verteilte IKT Systeme erfordern neue Sicherheitskonzepte. In diesem sensiblen Bereich der verteilten, sicheren und nutzbaren IKT stellt uns die zunehmende Nutzung von eHealth Technologien für zukünftige patientenorientierte Versorgungsprozesse vor neue Herausforderungen. Darüber hinaus führt die sich schnell ausbreitende Digitalisierung zu einem exponentiellen Wachstum der verfügbaren Datenvolumen. Langzeitzugriff auf diese Informationen und Datenerhaltung über mehrere Jahrzehnte stellt heute noch immer eine ungelöste Herausforderung dar.

Vor diesem Hintergrund ist das Safety & Security Department sowohl in nationalen als auch in internationalen Sicherheitsforschungsprogrammen, wie zum Beispiel KIRAS (eine Initiative des Bundesministeriums für Transport, Innovation und Technologie) und dem EU FP7 Sicherheitsprogramm, stark vertreten. Weiters gründete und leitet das AIT eine nationale Cyber Security Initiative (CAIS – Cyber Attack Information System) mit allen wichtigen nationalen Sicherheitsstakeholdern, mit dem sich das AIT erfolgreich im FP7 Rahmenprogramm positioniert hat.

Darüber hinaus pflegt das AIT erfolgreich Kooperationen und Partnerschaften mit Organisationen der öffentlichen Hand, der Industrie sowie Forschungsinstitutionen. Hier leitet das AIT z.B. die nationale Innovationsplattform für Sicherheit und ist in vielen internationalen Task Forces und Interessenvertretungen vertreten, etwa PSCE (Public Safety Communication Europe; Internationale Plattform für Organisationen der öffentlichen Sicherheit sowie Ministerien), EARTO/EUROTECH Sicherheitsgruppe (Task Force europäischer Forschungsorganisationen im Sicherheitskontext) und TeleTRusT (IT Sicherheitsplattform in Deutschland).


Research Fields und das zugehörige Forschungsangebot für die Industrie (Research Services):

Marketing and Communications

uploads/pics/AIT-DSS_Muerling-Michael_005_150x200px_white_01.jpg
Mag. (FH) Michael Mürling
AIT Austrian Institute of Technology

T: +43 50550 4126
F: +43 50550 4150
Donau-City-Straße 1
1220 Wien


Aktuelle News

--TRUST IN CLOUD 27.11.2014 [mehr]
--AIT auf der Weltleitmesse für Bildverarbeitung VISION 2014 26.11.2014 [mehr]
--Wien spielt bei IKT-Forschung in Europa vorne mit 19.11.2014 [mehr]
--AIT lecture in "Russian Alpbach" 19.11.2014 [mehr]
--Vom weltweit schnellsten Hochgeschwindigkeitssensor bis zum ersten 3D Fahrerassistenzsystem für intelligente Straßenbahnen 06.11.2014 [mehr]
--Technologie – mehr ein soziales als ein physikalisches Phänomen 29.10.2014 [mehr]
--Video: Digital Preservation bei Junior Alpbach 2014 29.10.2014 [mehr]
--AIT Keynote at Summer School in Dresden 29.10.2014 [mehr]
--AIT 3D Fahrerassistenzsystem für Straßenbahnen ausgezeichnet 29.10.2014 [mehr]
--New EU-Project CARONTE (“Creating an Agenda for Research ON Transportation sEcurity”) started 13.10.2014 [mehr]