DOWNLOADS

Mobility Department Folder

 

 

 

Aktuelle News

--Unterwegs in Österreich 28.06.2016 [mehr]
--Auf der Suche nach möglichen Alternativen 27.06.2016 [mehr]
--Wasserverteilung in Katastrophengebieten 24.06.2016 [mehr]
--6. Transport Research Arena 2016 in Warsaw 24.06.2016 [mehr]
--Viele Wege führen zum Fahrrad 22.06.2016 [mehr]
--Wo steht die Akkutechnologie heute? 20.06.2016 [mehr]
--Österreichs innovativste Forscher 14.06.2016 [mehr]
--Neues agentenbasiertes Verkehrsmodell für Vorarlberg 02.06.2016 [mehr]
--Neues Mitglied im ETRR Advisory Board 02.06.2016 [mehr]
--AIT Expertise in Dubai 31.05.2016 [mehr]

Mobility

Mobilität stellt ein Grundbedürfnis der Menschen und einen zentralen Eckpfeiler der Wirtschaft dar. Globale Herausforderungen wie Klimawandel, Rohstoffknappheit, erhöhtes Transportaufkommen und Urbanisierung zwingen jedoch zu einem grundlegenden Umdenken. So muss die Mobilität vor allem drei Voraussetzungen erfüllen: Sicherheit, Effizienz und Umweltverträglichkeit. Antworten auf diese Herausforderungen müssen auf allen Ebenen des Mobilitätssystems berücksichtigt werden: vom Fahrzeug über die Infrastruktur bis hin zum Verkehrssystem.

Das Mobility Department deckt mit 162 MitarbeiterInnen und einem integrierten Ansatz all jene Forschungsbereiche ab, die für eine umfassende Betrachtung des gesamtheitlichen Mobilitätssystems erforderlich sind. Dieses gebündelte Know-how erlaubt es uns, Zukunftsthemen auf breiter Basis anzugehen.

  • Die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Hinblick auf mehr Sicherheit und Kosteneffizienz in Betrieb und Erhaltung,
  • Optimierung co-modaler Transportsysteme, die sämtliche Verkehrsmodi (Fußgänger, Individualverkehr und öffentlichen Verkehr) berücksichtigen, sowie die
  • Entwicklung integrierter Fahrzeugkonzepte mit den beiden Schlüsseltechnologien Elektroantrieb und Leichtbau bilden den Kern unserer Forschung.

Hier erfahren Sie mehr über die Mobility Department Geschäftsfelder sowie unsere Forschungsschwerpunkte.

Transport Research Arena 2018 in Wien

AIT unterstützt gemeinsam mit der AustriaTech das bmvit bei der Organisation der größten europäischen Verkehrsforschungskonferenz.

Vom 16.bis 19. April 2018 wird in der Messe Wien die 7. Transport Research Arena stattfinden.

Zum Organisationsteam dieses Großevents gehören das bmvit, das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (Management), AustriaTech (Organisation Committee) und das AIT Austrian Institute of Technology (Programme Committee). Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Rolle von Forschung, Technologie und Innovation bei der gemeinsamen Gestaltung des zukünftigen Mobilitätssystems.

Das Motto 2018 lautet „A digital Era for Transport. Solutions for Society, Economy and Environment“ und stellt den Megatrend der Digitalisierung und seine Verkehrsträger übergreifenden Auswirkungen in den Mittelpunkt. Zu diesen und weiteren Themen werden auf der nächsten TRA ExpertInnen aus aller Welt die neuesten Forschungsergebnisse präsentieren, diskutieren und Hands-On-Verkehrsforschung im Rahmen von Live-Demonstrationen präsentieren.

Von der Forschung zur Umsetzung
Um dem Ansatz einer offenen Diskussionsarena, wie es die TRA ist, noch mehr gerecht zu werden, wird ein Schwerpunkt in Wien auf Live-Demonstrationen gelegt. Zusätzlich zu Konferenz und Ausstellung gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Forschungsprojekte, Mobilitätslösungen und Produkte live vorzuführen und den TeilnehmerInnen und der Öffentlichkeit einen noch besseren Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand zu geben.

Aktuelle Informationen zur TRA 2018:

Hier finden Sie eine Nachlese zur TRA2016.

Über die TRA Transport Research Arena
Die Transport Research Arena (TRA), erstmals 2006 ausgetragen, findet alle zwei Jahre in Europa statt. Unterstützt wird die TRA von der Europäischen Kommission, den Technologieplattformen ERTRAC (European Road Transport Research Advisory Council), ERRAC (European Rail Research Advisory Council), WATERBORNE sowie der CEDR (Conference of European Directors of Roads) und ALICE (Alliance for Logistics Innovation through Collaboration).

Head of Department

uploads/pics/Christian_freigestellt_200x150_01.jpg
Dr. Christian Chimani
Head of Mobility Department

T: +43 50550-6233
F: +43 50550-6642
Giefinggasse 2
1210 Wien


Marketing and Communications

uploads/pics/juliane_thoss.jpg
Juliane Thoß
Marketing and Communication

T: +43 50550 6322
F: +43 50550 6642
Giefinggasse 2
1210 Wien



 

 

 

Aktuelle Events

--6. European Transport Research Konferenz 18.04.2016 [mehr]
--Passenger Terminal EXPO 2016 in Köln 15.03.2016 [mehr]
--IT-TRANS – IT Trends und Innovationen für den öffentlichen Personenverkehr 01.03.2016 [mehr]
--Zero Emission Cities 2015 - Die Mobilität von morgen 01.12.2015 [mehr]
--18. ITI Symposium in Dresden 09.11.2015 [mehr]
--eCarTec Munich / MATERIALICA / sMove360 World Mobility Summit 20.10.2015 [mehr]
--ITS World Congress and Exhibition Bordeaux 05.10.2015 [mehr]
--Wiener Forschungsfest 2015 – „Forschung zum Angreifen“ 11.09.2015 [mehr]
--FSV-Verkehrstag 2015 Wien 11.06.2015 [mehr]
--ELOCOT 2015 Wien 10.06.2015 [mehr]